iPhone 14 Pro vs. iPhone 13 Pro – das sind die wichtigen Unterschiede

In diesem Video zeige ich Dir die kleinen, feinen Unterschiede der neuen iPhone 14 Pro Modelle, die in der Vorstellung fast ganz außer Acht gelassen wurden, aber sie meiner Meinung nach wieder mit Abstand zu den besten iPhones machen und die jeden einzelnen Cent wert sind.

iPhone 14 Pro vs. iPhone 13 Pro - das sind die wichtigen Unterschiede

Apple iPhone 14 Pro (128 GB) - Space Schwarz
Apple iPhone 14 Pro (128 GB) - Space Schwarz
1.299,00 €
 
Stand der Daten: 26. September 2022 16:46
Apple iPhone 14 Pro (256 GB) - Space Schwarz
Apple iPhone 14 Pro (256 GB) - Space Schwarz
1.429,00 €
 
Stand der Daten: 26. September 2022 16:46
Apple iPhone 14 Pro (512 GB) - Space Schwarz
Apple iPhone 14 Pro (512 GB) - Space Schwarz
1.689,00 €
 
Stand der Daten: 26. September 2022 16:46


Frontkamera im iPhone 14 Pro

Frontkamera im iPhone 14 Pro

Der erste große Unterschied zu allen anderen iPhones ist der Autofocus in der Frontkamera! Die zusätzlich kleinere Blendenöffnung ermöglichen nun endlich auch bei der Frontkamera einen unscharfen Hintergrund während der Aufnahme, der nicht berechnet, sondern echt ist!

100% Crop aus einem Video in 4K

Hier ist ein Crop aus einem 4K Frontcam Video aus dem iPhone 14 Pro und iPhone 13 Pro – schon ein deutlicher Unterschied zu sehen!

Crop aus einem 4K Frontcam Video aus dem iPhone 14 Pro und iPhone 13 Pro

Die Frontcam ist wesentlich größer

Die Frontcam ist wesentlich größer, deswegen wirkt die Nodge auch wuchtiger

Cinemode mit Frontkamera in 4K

Aus diesem Grund ist nun auch mit der Frontkamera der Kinomodus in 4K Auflösung möglich. Das ist besonders für alle Content-Creator wie YouTuber, TikToker und Instagrammer wichtig, da sie die Frontkamera – also die Facecam – besonders häufig benutzen.

Photonic-Engine der Frontkamera

Aber auch für den Normaluser ist eine wichtige Neuerung der Frontkamera dabei, die Photonic Engine. Diese nutzt die Hardware, maschinelles Lernen und spezielle Software, um deine Fotos zu verbessern, insbesondere solche, die bei ungünstigen Lichtverhältnissen aufgenommen wurden. Dabei werden die Fotos Pixel für Pixel verarbeitet und so alle Details und das Rauschen in einem Bild optimiert. Damit gehören z.B. verrauschte Selfies der Vergangenheit an!

Hauptkamera

Bleiben wir bei der Kamera. Die hinteren Kameras können nun endlich den Cinemode in 4K verarbeiten. Und zwar beide, also auch das kleinere iPhone 14. Das wurde beim iPhone 13 Pro stark kritisiert. Dieses konnte im Cinemode nämlich nur 1080p aufnehmen.

2x Zoom iPhone 14 Pro
Im Alltag brauchst Du 4K zwar nicht wirklich, aber Du erhältst dadurch die Möglichkeit bis zu 1/3 Deines Videos zu beschneiden, ohne dass die Qualität durch Hochskalierung verloren geht.

Action-Mode

iPhone 14 Pro Action Mode
Das Beste ist aber sicher der neue Action Mode, der einen Smartphone Gimbal unnötig macht. Damit sollen Action-Aufnahmen absolut wackelfrei festgehalten werden können.
Hier hat Apple sicher von einigen bekannten Action-Cam Herstellern abgeschaut und das ist gut so! Was das aber genau bedeutet, ist noch ungewiss. Es wird bspw. keine tatsächliche Auflösung angegeben und ob es nur in 1080p oder auch in 4K möglich ist.

Verbesserte Stabilisierung der Hauptkamera

Du kannst die Stabilisierung der Hauptkamera nochmals verbessern, da das iPhone 14 Pro udn Max jetzt eine zusätzliche, softwaregestützte „verbesserte Stabilisierung“ bekommen haben.

iPhone 14 Pro - Diese Einstellung verbessert die Video-Stabilisierung

iPhone 14 Pro Zoom-Stufen


Die Kamera hat zudem eine neue echte Zoom-Stufe dazubekommen. Es sind nun die Stufen 0.5x, 1x, 2x und 3x vorhanden. Der Zweifach Zoom nutzt einfach einen Teil des 48 MegaPixel Quad?Pixel Sensors und liefert dann aber nur 12 MegaPixel Fotos.

Größerer Kamera-Sensor

Die Blenden aller Kameras haben sich beim Ersten Blick verschlechtert, sodass sie weniger Licht reinlassen. Aber der Sensor ist mit 1/2″ um ganze 64% größer geworden, als im iPhone 13 Pro. Und durch die Bündelung von 4 Pixeln zu einem wird der Kamera im Alltag definitiv kein Licht fehlen um unglaublich gute Fotos einzufangen!

Bluetooth 5.3

Die nächste große Änderung ist das Bluetooth 5.3! Bluetooth 5.3 verbessert die Klangqualität und die Energieeffizienz bei allen Geräten, die sich für Audiofunktionen mit dem iPhone 14 verbinden. Es bietet weniger Störungen bei Verbindungen und eine bessere Qualität, je nach erforderlicher Bandbreite. Es ermöglicht deinen Geräten sogar, bei Bedarf Modi mit höherer Bandbreite und mit minimaler Verzögerung zu wählen.

Ich bin gespannt, wie sich das auf die Mikrofonqualität meiner bisher getesteten Bluetooth Kopfhörer auswirken wird. Ich habe nämlich bereits mehr als 30 Bluetooth Kopfhörer getestet und bewertet.

Unfallerkennung

Unfallerkennung im iPhone 14 Pro
Last but not Least sei noch die Unfallerkennung erwähnt. Diese Technologie hat sich Apple aus der Apple Watch geborgt. Es wurden bereits unzählige Träger deren gerettet und haben wohl nur dank der Apple Watch überlebt, denn diese sendete eine Nachricht an Familie oder rief einen SOS Rettungsdienst an, als die Träger gestürzt und danach nicht mehr ansprechbar waren.

Ob das iPhone 14 auch beim Sturz einen Notruf startet ist noch ungewiss, sicher ist jedoch, dass es bei einem Unfall mit dem Auto einen absetzen wird, sofern Du nicht bestätigst, dass es Dir gut geht. Solltest Du also mal in einer nicht stark befahrenen Straße von Ihr abkommen, Dich überschlagen, vor einen Baum fahren oder ins Wasser rutschen, so ruft dein iPhone automatisch den Rettungsdienst an und übermittelt zudem Deine exakte Position, die dank dem neuen dualen GPS Empfänger noch präziser geworden ist.

Allein diese Funktion ist doch jeden Cent für ein neues iPhone wert, oder?

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Video ein paar kleine Anreize geben, bzw. Fragen beantworten, die dir bei der Auswahl des richtigen iPhone irgendwie noch übrig geblieben sind. Wirst Du Dir das iPhone 14 oder iPhone 14 Pro kaufen? Schreibe mir die Antwort gern in die Kommentare! Ich bin sehr gespannt, was Du davon hältst.

iPhone 14 Pro schon ab 684 EUR kaufen

Du willst Dir ein iPhone 14 Pro kaufen, willst aber keine 1299 EUR oder mehr dafür ausgeben? Ich zeige Dir in diesem Video, wie Du das iPhone 14 Pro schon ab 684 EUR kaufen kannst! Und ja, direkt von Apple und ohne irgendwelche dubiosen Tricks.

So kannst Du ein iPhone 14 Pro für 684 EUR kaufen

Doch iPhone 13 Pro kaufen?

Falls Du Dich jetzt doch für das iPhone 13 Pro entscheiden wirst, dann habe ich hier für Dich im Video die Unterschiede des iPhone 13 Pro zum iPhone 12 Pro zusammengefasst:

iPhone 13 Pro vs iPhone 12 Pro (deutsch)


Letzte Änderung:

Viktor Dite aka Technickr

Wer bin ich und was mache ich? Dipl. Informatiker seit 2010 | Digital Native seit 1995 | Content Creator | Affiliate | SEO | Social Media Management & Advertising | Media & Design Coordination | HighTicket eCommerce Shop Betreiber für Schlafoptimierung | Biohacker