DroneX Pro Test

Die DroneX Pro – ein angeblicher DJI Mavic Killer – ist eine völlig überteuerte Version der Eachine e58 Drohne. Der Quadrocopter kostet in Original-Form in China nur knapp 35 EUR. Zudem ist die DroneX Pro eine sehr einfache Drohne mit unglaublich schlechter Kamera. Die Video und Bild Qualität ist einfach unterirdisch. Der Quadrocopter fliegt auch noch dazu sehr instabil und ist meiner Meinung nach sogar gefährlich, da er sehr schlecht kontrollierbar ist!

DroneX Pro Test deutsch

Vorteile der DroneX Pro

  • Der echte Eachine e58 Quadrocopter ist sehr günstig zu bekommen. In DE schon für 72€ und bei Bangood bereits ab 35 EUR
  • Faltbar: winzig klein dank faltbarer Beine und Propeller. Passt samt Zubehör in eine sehr kleine Tasche (beiliegend).
  • Flugzeit: die Flugzeit der Drone ist für die Größe des Akkus erstaunlich gut! Ich habe damit locker eine Flugzeit von 15 Minuten erreichen können.

Nachteile der DroneX Pro

  • Fake! Die DroneX Pro wird in DE für 99 EUR beworben. Dabei handelt es sich um eine rebrandete Auslaufware von Eachine. Du bekommst 1:1 eine Eachine e58, die im Original nur 35 EUR kostet!
  • Sehr windanfällig. Kaum kontrollierbar bei schon leichten Winden. Es kann Dir passieren, dass die Drohne nicht mehr zurück zu Dir fliegen kann, wenn der Wind stärker ist als die Drohne fliegen kann.
  • Sehr instabiles Flugverhalten. Bei jedem Start musst Du die Drohne neu einstellen, so dass sie einigermaßen stabil in der Luft hovern kann.
  • Kamera: Sehr schlechte Video und Foto Aufnahmen
  • Kein GPS. Dadurch, dass GPS fehlt, kann die Drone nicht still in der Luft stehen. Sie driftet ständig ab, so dass Du immer aufpassen musst wo sie sich gerade befindet.

Günstige Drohne mit Gimbal und GPS für weniger als 300 EUR

DroneX Pro Footage Video Quality Test

Die Video Qualität der DroneX Pro ist ein Witz. Das ganze noch als 720p zu verkaufen grenzt schon an Wahn. Selbst mein Sony Ericsson K750 aus dem Jahr 2005 hatte eine bessere Videoquailität.

DroneX Pro Flugverhalten

Das Flugverhalten der DroneX Pro ist unterirdisch. Die Drone steht nicht sicher in der Luft und driftet dauernd ab. Ein Nachjustieren hilft nicht, da nach der nächsten Controller Bewegung wieder neu justiert werden muss.

Die Drone kommt zudem sehr schlecht gegen Wind an. Hatte schon häufiger den Fall, dass die DroneX Pro nicht mehr zu mir zurück kam, weil der Wind zu stark war. In dem Fall musste ich sie landen wo sie war und dann zu Fuß zurück holen.

Keine Spielzeugdrohne

Durch das enorm schlechte Flugverhalten ist die DroneX Pro ist keine Spielzeugdrohne! Gebe Sie bitte nicht Deinen Kindern in die Hand! Spielzeugdrohnen haben rundherum geschützte Propeller, so dass ein Kontakt mit dern drehenden Propellern nicht möglich ist. Bei dieser Drone ist das aber nicht der Fall! Sie ist gefährlich und damit keine Spielzeugdrohne!

DroneX Pro Flugzeit

Die Flugzeit der Drone ist für die Größe des Akkus erstaunlich gut! Ich habe damit locker eine Flugzeit von 15 Minuten erreichen können. Andere größere Drohnen haben das schon wesetlich mehr Probleme mit der Flugzeit: z.B. die Xiaomi Fimi A3

DJI Mavic Clon

Die DroneX Pro ist ein angeblicher DJI Mavic Drone Killer zum hammer Preis. Sie wird auf Social Media als „die Drohne, die das Internet zum Stillstehen gebrahct hat“ beworben. Sie soll die DJI Mavic völlig in den Schatten stellen.

Dabei ist sie nichts davon. Sie ist weder günstig (da Original nur 1/3 davon kostet) noch kann sie annähernd mit der Video Qualität der DJI Mavic Drone mithalten!

Autor: Viktor Dite

Veröffentlicht am: 01.09.2019

Letztes Update: 03.10.2019