Mac Programme deinstallieren – der optimale Weg

Mac Programme deinstallieren kannst Du am besten mit diesem Tool. Es löscht alle Spuren einer App von Deinem Mac:

So sollst Du Mac Programme deinstallieren (Apple’s Weg)

Apples Patentrezept lautet dazu: ziehe die App in den Mülleimer um sie zu deinstallieren. Aber diese Art Apps auf dem Mac zu deinstallieren hinterlässt noch viele Restspuren (bspw. plists). AUCH DMGs HINTERLASSEN PLISTS! Wer das nicht möchte braucht einen deinstaller.

So solltest Du Mac Programme deinstallieren (optimaler Weg)

Ich bin von der Einfachheit von AppZapper einfach verblüfft. Drag’N’Dropt man das zu deinstallierende Programm darauf, erkennt AppZapper alle damit verbundenen Dateien auf dem Mac (siehe Bild). Dann nur noch ein Knopfdruck und das Programm ist samt dem ganzen Müll im Papierkorb – inklusive aller plists, Einstellungen und temporären Dateien. Zapp your App in your Bin. Und so ist das auch.

AppZapper kostet $12,95, die sich aber meiner Meinung nach absolut lohnen! In der Testversion darf man 9x TestZappen.

Mac Programme deinstallieren

Ein echtes Beispiel zur Demonstration

Wenn Du eine App wie hier im Beispiel ClamXav einfach mal in den Mülleimer ziehst, dann wird Mac OSX nur die App selbst in den Papierkorb legen.
In dem folgenden Bild siehst Du eindeutig, dass nur die App gelöscht wurde.

Ich möchte aber, dass ein Uninstaller alles löscht, was zu der App auf meinem Mac vorhanden war. Für Appzapper kein Problem:

AppZapper löscht beim deinstallieren auch die plist und Temp Dateien vom Mac.

AppZapper löscht beim deinstallieren auch die plist und Temp Dateien vom Mac.

Autor: Viktor Dite

Veröffentlicht am: 16.10.2018

Letztes Update: 17.10.2018

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Nenne mich paranoid, aber ich traue keiner Freeware, die so tief ins System eindringen kann.