Du willst die Airpods gebraucht kaufen? Dann solltest folgendes beachten!

Wenn Du vor hast die Airpods gebraucht zu kaufen dann bitte nicht wirklich gebraucht, sondern wiederaufbereitet. Die Bakterienflora im Ohr ist normalerweise nicht gefährlich. Deine Bakterienflora für Dich. Bei erhöhter Anzahl oder zusätzlichem Bakterienbefall kann aber eine Ohrenentzündung entstehen – wenn also bspw. die Bakterien anderer Menschen in Dein Ohr kommen. Du sammelst die Bakterienflora derer Ohren und verdoppelst quasi die Keimzahl. Das kann zu Pusteln, Mitessern oder Pickeln über eine Mittelohr- oder Außenohrenentzündung bis hin zu Ohrenmilben führen. Überlege es Dir also zwei Mal.

Wenn Du Dich doch entscheiden solltest die Airpods gebraucht zu kaufen um etwas Geld zu sparen, dann im Amazon Warehouse Deals, denn hier ist nur geprüfte Ware mit kleinen Schönheitsfehlern gelistet – man kann Airpods auf Amazon nicht gebraucht verkaufen und generell In-Ear Kopfhörer nicht zurücksenden.

Airpods gebraucht kaufen und dann reinigen?

Jetzt wirst Du sagen, „ich kann doch die Airpods gebraucht kaufen und dann reinigen!“ Ja, kannst Du. Allerdings haben die Airpods vorn ein Schutgitter vor der Membran. Reinigen kasst Du sie nur vor dem Schutzgitter. Bakterien sind aber so klein, dass sie durch das Gitter rein und raus können. Da die Airpods nicht wasserdicht oder schweißresistent sind ist hier definitiv auch schweiß durch das Gitter gegangen. Daraus ist also zwischen dem Schutzgitter und der Membran ein idealer Raum für Bakterien entstanden. Für Dich und Deine eigenen Airpods kein Problem! Für Dich mit fremden Airpods hingegen schon!

Das Akku Problem bei gebrauchten Airpods

Die Airpods 2 wirst Du derzeit wohl kaum gebraucht finden. Diejenigen, die jetzt aber die Airpods 1 gebraucht verkaufen, nutzen die Airpods wohl schon länger. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Akku der Airpods 1 nach etwa 2,5 Jahren schon ziemlich schlecht geworden ist. Interessanterweise nach Erscheinen der Airpods 2 sich rapide verschlechtert hat. Wer jetzt hier Absicht dahinter vermutet…. Ich erinnere an dieser Stelle nur nebenbei, dass Apple alte iPhones absichtlich langsamer macht.

Das bedeutet es für Dich, wenn Du die Airpods gebraucht kaufst

  • Du holst Dir damit neue Mitbewohner in Deine Ohren und riskierst damit eine Ohrentzündung.
  • Du kaufst Dir Airpods mit einer schlechten Akku-Leistung. Schlechter als die Airpods Akkulaufzeit ohnehin schon ist.
  • Du verzichtest auf ein paar wirklich sinnvolle Neuerungen bei den Airpods 2

Kann ich denn das Airpods Ladecase gebraucht kaufen?

Die Frage ist willst Du das Airpods Ladecase gebraucht kaufen? Frage Dich doch mal warum der Verkäufer das Ladecase verkauft? Ist der Akku vielleicht hin?

PS: Dieser Beitrag enthält keine Bilder weil ich Dich vom Anblick ekliger Kopfhörer verschonen wollte.

Hast Du Fragen zu den Apple Airpods?

Ich beantworte Dir gern jede Frage zu den Airpods - egal ob Airpods 1 oder Airpods 2 - ich habe Sie beide im Einsatz und kann Dir jede Deiner Fragen dazu beantworten.

Autor: Viktor Dite

Veröffentlicht am: 13.05.2019

Letztes Update: 16.05.2019