Link in neuem Fenster öffnen statt im neuen Tab

Ich wurde heute gefragt, warum ich auf den Aqua Comfort Artkelseiten die „More Info“ Buttons in PopUps öffne, statt sie einfach mit target=“_blank“ zu verlinken. Das hat einen ganz einfachen Grund: target=“_blank“ öffnet den Link in modernere Browsern meist in einem neuen Tab oder im Hintergrund. Viele Menschen, die mit dem Browser nicht versiert sind, verirren sich aber im Wust der offenen Tabs und wissen nach spätestens zwei, drei Tabs nicht mehr wo was gewesen ist.

Deswegen lasse ich die Inhalte hinter den Links sichtbar in einem (kleineren) neuen Fenster öffnen, so dass dieses nach dem Lesen geschlossen werden kann und der User sich dann wieder auf der ursprünglichen Seite befindet.

Link in neuem Fenster öffnen

W3C valider target=“_blank“ Ersatz

Das W3C valide target=“_blank“ macht nichts anderes als target=“_blank“ zu ersetzen, so dass der W3C HTML Check nicht meckert. Allerdings öffnet sich das Fenster hier auch wie gewohnt abhängig von der Benutzerdefinierten Einstellung im Browser als neuer Tab oder im Hintergrund. Im IE häufiger mal auch als neues Fenster – aber eher < IE8 [html] <a href="link" onclick="window.open(this.href); return false;"> [/html]

Link in komplett neuem Fenster öffnen

Die folgende Variante öffnet einen Link sichtbar im komplett neuen Fenster. Hier werden alle Benutzerdefinierten Einstellungen des Browsers ignoriert.

<a href="link" onclick="window.open(this.href,'_blank', 'resizable,scrollbars').focus(); return false;">

Link als PopUp in einer festgelegten Größe Öffnen

Die nächste Variante öffnet einen Link als „echtes“ PopUp in einer festgelegten Größe

<a href="link" onclick="window.open(this.href, 'window_title', 'height=768,width=1024,toolbar=0,location=0,menubar=0,resizable,scrollbars').focus(); return false;">
  • .focus() sichert ab, dass nach dem Öffnen des Fensters der Fokus auf dem neuen Fenster liegt — das Fenster also nicht im Hintergrund geöffnet wird.
  • toolbar=0,menubar=0 sorgen dafür, dass die Toolbar und die Menübar des Browser im PopUp ausgeblendet wird.
  • return false; sorgt dafür, dass der eigentliche a href Link nach dem JavaScript Event nicht mehr ausgeführt wird. Sonst würde der Link zweimal geöffnet werden: Im PopUp und auf der ursprünglichen Seite.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Toll ja, hatte mir heute auch Deine Artikelseite angeschaut und fand die “More Info” Buttons in PopUps die sinnigste Lösung. Toll dass man da Step by Step über die PopUps immer wieder zu den wirklich umfangreich, informativem Wikis geführt wird. Und am Ende gibts den Warenkorb-Button. Klasse.

    Ich habe nur gestaunt, wieviel Möglichkeiten und Infos man braucht, um sich ein Wasserbett zusammenzustellen. Ist halt vom „Fachmann“, nach Maß und nicht von Lidl. (Ich war letztens sehr erstaunt, dass die nun auch in den Bereich Wasserbetten vorstoßen. Aber alles was die sich holen, hat eine Nachfrage. Ich denke nicht, dass die ein „Risiko“ eingehen. Hatten andererseits auch, glaube ich, 2-3 Wochen Lieferzeit – anderseits relativ risikolos.)

  2. Lidl ist schön und gut, aber wer bei denen Service erwartet … hust…

    Bei den More Info Buttons muss ich aber unbedingt noch den Tipp von Dennis Arquillano umsetzen. Nämlich den ladenden Inhalt ohne das Template im PopUp anzuzeigen!

  3. Ja, ich habe es testweise bei uns am Dummy ausprobiert und mich störte auch die Navigation. Die ist bei uns zu dominant. Ohne Template ist am Besten. Muss mal rausfinden wie. Bin ja technisch nicht so versiert. Aber bei Drupal gibts zum Glück genügend „Anwender“- Möglichkeiten. – Lidl musste ich leider erwähnen. Ich war erschrocken, dass die nun 999€ Wasserbetten anbieten:)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.