Effektive Tipps für bessere Prompts für ChatGPT & GPT-4

Da KI-Chatbots wie Chat GPT und GPT-4 immer beliebter werden, möchten immer mehr Menschen ihr volles Potenzial nutzen. Für Benutzer, die neu in diesen Technologien sind, kann das Erstellen effektiver Eingabeaufforderungen jedoch eine Herausforderung darstellen. In diesem Blogbeitrag werden wir einige grundlegende Tipps zur Verfügung stellen, um unerfahrenen KI-Chatbot-Benutzern zu helfen, bessere Eingabeaufforderungen für ChatGPT und GPT-4 zu erstellen. Wir erklären dir, warum klare Prompts so wichtig sind und geben dir Tipps, wie du sie effektiver formulieren kannst, sodass Du ChatGPT schmerzlich vermissen würdest, wenn es das nicht mehr gäbe.

a woman is talking to a friendly robot

Gute ChatGPT Prompts

Kontext: Der Schlüssel für relevante Antworten

a friendly robot and and a human connected with gears and surrounded by various contextual information

Der Schlüssel zum Erhalten genauer und relevanter Antworten von KI-Chatbots wie ChatGPT und GPT-4 liegt darin, den richtigen Kontext bereitzustellen. Wenn du Aufforderungen erstellst, achte darauf, spezifische und detaillierte Informationen anzugeben, die das KI-Modell leiten.

Anstatt zum Beispiel nur zu fragen: “Was ist eine gute Diät?”, gib Kontext wie Alter, Gewicht und Ernährungsvorlieben an: “Was ist eine gute Diät für einen 30-jährigen Vegetarier, der 10 Pfund abnehmen möchte?” Durch das Angebot von mehr Kontext kann das Modell Antworten generieren, die auf deine einzigartige Situation zugeschnitten sind.

Rolle und Persona nutzen

Assigning a role or persona to the AI model for improved accuracy

Die Zuweisung einer Rolle oder Persona an das KI-Modell kann zu hilfreicheren und genaueren Antworten führen. Beginne deine Aufforderung, indem du eine Rolle oder Persona festlegst, wie zum Beispiel einen Experten auf einem bestimmten Gebiet oder einen hilfreichen Assistenten.

Versuche zum Beispiel, zu fragen: “Du bist ein Fitness-Coach. Hilf mir, einen Trainingsplan für einen Laufanfänger zu erstellen.” Dies hilft dem Modell, seine “Identität” zu verstehen und entsprechend zu reagieren, um letztendlich aussagekräftigere Antworten zu liefern.

Experimentiere mit verschiedenen Techniken


Es gibt verschiedene Techniken zur Erstellung von Eingabeaufforderungen, zögere also nicht, verschiedene Ansätze auszuprobieren, um herauszufinden, was am besten für dich funktioniert. Du kannst Aufzählungszeichen, Listen oder Fragen verwenden, um den Kontext zu geben und die Antwort des Modells zu steuern.

Frage zum Beispiel: “Nenne drei Vorteile von Yoga für die psychische Gesundheit.” Experimentiere mit verschiedenen Formulierungen oder Informationsanordnungen, um zu sehen, wie sich dies auf die Ergebnisse auswirkt, wie zum Beispiel das Umformulieren der Frage oder das Hinzufügen zusätzlicher Informationen.

Iterieren und Lernen


Die Erstellung von Eingabeaufforderungen ist ein iterativer Prozess, sodass du im Laufe der Zeit deine Aufforderungen verfeinern und verbessern musst. Analysiere die erhaltenen Ergebnisse und identifiziere Bereiche, in denen du mehr Kontext oder Klarheit bieten kannst.

Wenn die Antwort des KI-Modells beispielsweise nicht detailliert genug ist, ziehe in Betracht, genauere Informationen hinzuzufügen oder Nachfolgefragen zu stellen. Lerne kontinuierlich aus deinen Experimenten und wende deine Erkenntnisse auf zukünftige Eingabeaufforderungen an, um deine Fähigkeiten zur Erstellung von Eingabeaufforderungen für ChatGPT und GPT-4 zu verbessern.

Best Practices für gute ChatGPT Prompts

Es gibt einige bewährte Methoden, die du bei der Kommunikation mit ChatGPT beachten solltest. Wenn du die nachfolgenden Tipps beim Schreiben von Prompts beachtest, dann bekommst du garantiert die gewünschten Ergebnisse.

I. Berücksichtige Sprachbesonderheiten

Vermeide mehrdeutige oder doppeldeutige Formulierungen

Du solltest darauf achten, dass deine Prompts klar und eindeutig formuliert sind, um Missverständnisse zu vermeiden. Umgehe daher mehrdeutige oder doppeldeutige Formulierungen, die zu unterschiedlichen Interpretationen führen können. Stelle sicher, dass deine Prompts genau und präzise formuliert sind, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Beispiel für eine gute Prompt-Erstellung: “Beschreibe den Prozess der Photosynthese in Pflanzen und erkläre, welche Rolle Licht und Chlorophyll dabei spielen.”

Verwende branchenspezifische Begriffe und vermeide eine zu technische Sprache

Wenn du ChatGPT in einer bestimmten Branche einsetzt, ist es wichtig, branchenspezifische Begriffe und Jargon in deinen Prompts zu verwenden, um sicherzustellen, dass die generierten Texte relevant und spezifisch sind. Allerdings solltest du vermeiden, zu technische Begriffe zu verwenden, die für nicht technische Benutzer schwer verständlich sind.

Beispiel für eine gute Prompt-Erstellung: “Agiere als SEO-Experte und erkläre die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Nenne zwei wichtige Faktoren, die für ein gutes Ranking bei Google relevant sind.”

II. Achte auf Zielgruppen-Spezifika

Nutze die Sprache, die für deine Zielgruppe verständlich ist
Damit ChatGPT ein angemessenes Ergebnis liefert, ist es wichtig, eine Sprache zu verwenden, die für die Zielgruppe verständlich ist. Vermeide Fachjargon oder komplizierte Worte, wenn du mit ChatGPT arbeitest.

Beispiel für eine gute Prompt-Erstellung: “Erkläre die Vorteile von Yoga und nenne drei grundlegende Übungen, die Anfänger leicht ausführen können.”

Beispiel für eine schlechte Prompt-Erstellung: “Beschreibe die Auswirkungen von Pranayama und Ashtanga Yoga auf die Praxis des Hatha Yoga unter Berücksichtigung der energetischen und anatomischen Prinzipien.”

Vermeide Bias und Vorurteile in deinen ChatGPT Prompts

Zusätzlich ist es wichtig, Bias und Vorurteile in deinen Prompts zu vermeiden. Verwende keine Formulierungen, die Vorurteile oder Stereotypen beinhalten können, sodass ChatGPT keine diskriminierenden oder voreingenommenen Inhalte generiert. Stelle sicher, dass deine Prompts frei von Geschlechter-, Rassen- oder Kulturvorurteilen sind.

Beispiel für eine gute Prompt-Erstellung: “Beschreibe die verschiedenen Faktoren, die zur Entstehung von Führungspersönlichkeiten beitragen, und nenne zwei Beispiele für erfolgreiche Führungskräfte.”

Beispiel für eine schlechte Prompt-Erstellung: “Erkläre, warum Männer erfolgreicher in Führungspositionen sind als Frauen.”

Berücksichtige kulturelle Unterschiede

Wenn du ChatGPT in einer multikulturellen Umgebung verwendest, solltest du auch kulturelle Unterschiede in deinen Prompts berücksichtigen. Vermeide sprachliche Nuancen oder kulturelle Referenzen, die für bestimmte Gruppen möglicherweise nicht verständlich sind. Stelle sicher, dass deine Prompts für alle Benutzer verständlich und akzeptabel sind.

Beispiel für eine gute Prompt-Erstellung: “Beschreibe die Hauptunterschiede zwischen Weihnachtsfeierlichkeiten in den USA und in Deutschland, einschließlich der Traditionen und Speisen, die während der Feiertage üblich sind.”

Beispiel für eine schlechte Prompt-Erstellung: “Erkläre, warum Weihnachten in den USA viel besser gefeiert wird als in Deutschland.”

III. So nutzt du ChatGPT Prompts richtig

Vermeide zu viele Informationen auf einmal

Es ist wichtig, ChatGPT nicht mit zu vielen Informationen auf einmal zu überfordern. Gib dem System präzise Anweisungen in kleinen Schritten, um sicherzustellen, dass es die gewünschten Ergebnisse erzielt.

Beispiel für eine gute Prompt-Erstellung: “Wie funktioniert ein Verbrennungsmotor und welche Hauptkomponenten sind daran beteiligt? Erstelle mir hierzu eine Auflistung, die die Hauptkomponenten beschreibt.”

Beispiel für eine schlechte Prompt-Erstellung: “Erkläre, wie ein Verbrennungsmotor funktioniert, vergleiche ihn mit einem Elektromotor, nenne die Vor- und Nachteile beider Motortypen, und analysiere deren Umweltauswirkungen in den letzten 50 Jahren.”

Vermeide zu viele Einschränkungen

Obwohl es wichtig ist, klare Anweisungen zu geben, solltest du auch vermeiden, zu viele Einschränkungen oder Regeln in deine Prompts aufzunehmen. Zu viele Einschränkungen können nämlich dazu führen, dass das Modell Schwierigkeiten hat, das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Stelle sicher, dass deine Prompts ausreichend spezifisch sind, aber lasse auch genügend Freiraum für ChatGPT, um kreative Lösungen zu finden.

Beispiel für eine gute Prompt-Erstellung: “Schreibe einen kurzen Text über die Vorteile von gesunder Ernährung und körperlicher Bewegung für die allgemeine Gesundheit.”

Beispiel für eine schlechte Prompt-Erstellung: “Schreibe einen Text über gesunde Ernährung und Bewegung, der genau 150 Wörter umfasst, fünf Zitate enthält, in jedem Absatz einen Vergleich anführt und ausschließlich in der Gegenwart geschrieben ist.”

Zu guter Letzt – Überprüfe deine ChatGPT Prompts regelmäßig

Es ist wichtig, deine Prompts regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren, damit sie immer relevant und korrekt sind. Suche nach möglichen Fehlern oder Missverständnissen und passe sie bei Bedarf an. Wenn du bemerkst, dass ChatGPT nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt, solltest du deine Prompts überarbeiten und präzisieren, um unnötige oder widersprüchliche Informationen zu vermeiden.

Teste verschiedene Prompts, um die besten Ergebnisse zu erzielen

Um das volle Potenzial von ChatGPT auszuschöpfen, ist es wichtig, verschiedene Prompts zu testen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Experimentiere mit verschiedenen Formulierungen und Schreibstilen, um herauszufinden, was optimal funktioniert.

Wenn du nicht weiterkommst: Verwende Beispiele und Vorlagen

Wenn du Schwierigkeiten hast, eine gute Formulierung für deine Prompts zu finden, können Beispiele und Vorlagen hilfreich sein. Du kannst eigene Prompts als Ausgangspunkt verwenden oder Beispiele aus dem Internet nutzen und diese an deine Bedürfnisse anpassen. Beachte jedoch, dass die Verwendung von Vorlagen zu generischen Ergebnissen führen kann. Es ist daher wichtig, deine Prompts individuell und auf deine spezifischen Bedürfnisse abzustimmen.

Zusammenfassung

Um das Beste aus ChatGPT herauszuholen und effektive Kommunikation zu gewährleisten, ist es entscheidend, präzise und klare Prompts zu verwenden. In diesem Artikel haben wir Best Practices und Tipps vorgestellt, wie du präzise Anfragen formulierst und dabei die Sprache, Zielgruppen-Spezifika und den richtigen Umgang mit Prompts berücksichtigst. Indem du diese Richtlinien befolgst, vermeidest du Missverständnisse und erhältst genau die gewünschten Ergebnisse von ChatGPT. Denke daran, deine Prompts regelmäßig zu überprüfen, zu aktualisieren und mit verschiedenen Formulierungen und Schreibstilen zu experimentieren, um die bestmögliche Performance von ChatGPT zu erzielen. Durch kontinuierliche Verbesserung und Anpassung deiner Prompts wirst du in der Lage sein, das Potenzial von ChatGPT optimal auszuschöpfen und es effizient in verschiedenen Anwendungsbereichen einzusetzen.

Diese Kunst des Promptengineering erfordert viel Übung und Erfahrung. Auf mizine.de findest du daher viele hilfreiche Tipps und Best Practices zum Thema. Wir empfehlen dir, weitere Artikel auf der Seite zu lesen, um mehr über KI und ChatGPT zu lernen.


Letzte Änderung: