Noteshelf 2 Vorlagen erstellen und einbinden

In diesem Video möchte ich dir zeigen, wie du in Noteshelf 2 eine eigene Vorlagen für die Seiten des Notizbuches erstellen kannst.

Es gibt viele Videos im Netz, die dir genau das auch zeigen, allerdings fehlt mir dort immer der Hinweis, wie ich die Vorlage selbst erstelle. Die Videos zeigen dir, wie man die Vorlage wieder einbindet aber ich möchte dir hier zeigen, was dafür notwendig ist, um ein eigenes Template zu machen.

Das richtige Format für Noteshelf 2 Vorlagen

Für eine eigene Vorlage in Notshelf brauchst du ein PDF, PNG oder ein anderes Bild, welches du im passenden Format für die Auflösung deines Geräts vorliegen hast. Ich habe jetzt hier zum Beispiel ein iPad Pro 9,7 Zoll. Wenn du ein anderes iPad hast, dann brauchst du ein anderes Format für die Vorlage. Du erstellst das am besten für dein iPad so, dass du ein neues Notizbuch erstellst und dort zum Beispiel ein Papier nimmst, worauf du aufbauen möchtest, oder später eben ein anderes von mir aus. Wir erstellen jetzt erst mal ein neues Notizbuch. Dann gehen wir hier auf Exportieren, die aktuelle Seite.

Ich speichere das mal in iCloud, du kannst das natürlich in Dropbox oder Google Drive exportieren. Verwende bitte nicht „Als Vorlage speichern“, das wird nicht ganz so gut funktionieren und du wirst es dann nur seitenweise einbinden können. Wir speichern diese eine leere Seite in „Files“, ich sage Format ist PNG, ich möchte den Seitenhintergrund anzeigen und ich möchte in HD exportieren. Dann gehe ich weiter, dann exportiere ich das Dokument auf meinem iCloud Drive und jetzt habe ich die absolut passende Auflösung der Vorlage für meine iPad Größe.

Mit diesem Dokument kannst du jetzt am PC oder am Mac weiterarbeiten und dort dein Template fertigstellen. Ich hatte ja das Bild oder die Seite exportiert in iCloud und hier haben wir sie. Ich öffne sie dazu in einem Bildbearbeitungsprogramm deiner Wahl und dann habe ich hier meine passende Seite, auf der ich jetzt passend für die Auflösung mein eigenes Template erstellen kann.

Ich kann jetzt hier den Hintergrund zum Beispiel komplett weg machen und weiß machen. Ich kann meine eigenen Linien ziehen oder, oder, oder. Ich habe jetzt mal für das einfache Beispiel ein paar Schriftzüge vorbereitet, und das ist so ein bisschen an Dirk Kreuters Zielsystem angelehnt, und wenn ich dieses Template jetzt in mein Notizbuch importieren möchte, muss ich nur noch das Ganze als PNG, PDF, oder was auch immer, exportieren. Wichtig ist, dass du 300 dpi wählst.

Gut, wir sind wieder am iPad zurück und ich möchte jetzt hier in diesem Notizbuch in meinem Vorlagenordner die Vorlage auswählen und allen Seiten dieses Notizbuchs diese Vorlage zuordnen. Du klickst hier auf das Rädchen und sagst „Seitenvorlage ändern“, du gehst dann hier auf „Benutzerdefiniert“, klickst hier auf „Neu“ und sagst, wo du die herholen willst. Ich habe es in meinem iCloud, also hier in den Files, in dem iCloud Drive, und dann hatten wir das hier in „Unbenannt“.

Jetzt siehst du, dass die „Test-P1“ hier verfügbar ist, und ich lade sie, kann sie dann benennen, und dann kann ich sie auch auswählen. Und voilà, alle meine Seiten dieses Notizbuchs haben jetzt dieses Template, und jede Seite, die ich jetzt neu aufrufe, hat natürlich dann dieses Template auch. Wie gesagt, deiner Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Man kann das Ganze natürlich auch schöner machen, man kann das Ganze feiner machen, das war jetzt wirklich ein ganz simples Beispiel, um den Prozess zu zeigen, das heißt, wie du ein Template erstellst, was wichtig für die Auflösung der Vorlage ist, denn Noteshelf akzeptiert keine falsche Auflösung, und deswegen ist es halt auch ganz genau wichtig, dass du für dein eigenes iPad die richtige Auflösung aus Noteshelf herausnimmst, und nicht versuchst, dir irgendetwas nachzubauen, weil, die Auflösung hat tatsächlich einen Komma-Pixelwert, zumindest hat mir das Affinity Photo auf dem Mac angezeigt. Ich hoffe, dir hat das Video gefallen, und ich hoffe, ich konnte dir damit helfen. Wenn du magst, schaue dir gerne meine anderen Videos an. Ich bin sicher, da ist auch etwas dabei, was dir auch helfen kann. Wenn es dir gefallen hat, wenn es dir geholfen hat, dann like doch das Video, dann schreibe mir doch in die Kommentare, ob ich das gut erklärt habe, oder ob noch eine Frage offen geblieben ist, die ich vielleicht dann in einem neuen Video erklären soll, oder auch als Kommentar dann dir beantworten kann.

Gibt es eine Noteshelf 2 Windows App?

Nein, es gibt keine Noteshelf 2 Windows App. Noteshelf 2 kannst Du nur auf iOS Geräten nutzen. Die Notizen von Noteshelf 2 kannst Du unter Windows weder ansehen noch bearbeiten (ohne Export).

Wenn Du eine vergleichbare App unter Windows suchst, dann schau Dir mal https://www.squidnotes.com an.

Autor: Viktor Dite

Veröffentlicht am: 22.12.2018

Letztes Update: 22.12.2018

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.