Ecoflow Delta Mini als 230V Notstrom Akku fürs Büro

Stell Dir mal vor, Du sitzt in einer wichtigen Videokonferenz – z.B. bei einem Live-Interview oder in einem wichtigen Meeting und dann fällt der Strom aus. Internet weg. Meeting geplatzt. Oder Du spielst gerade Dein Spiel des Lebens und bist dabei den Pokal zu holen. Zack und alles vorbei! Genau aus diesem Grund habe ich mir eine Notstromversorgung für das Homeoffice besorgt.

Ecoflow Delta Mini als Notstrom Akku fürs Büro

So ein Stromausfall ist gar nicht so unwahrscheinlich. Es muss ja auch nicht der große Blackout sein, es reicht ja schon, wenn jemand oder etwas in Deinem Haus oder Deiner Wohnung einen Kurzschluss erzeugt.

Neulich hatte meine Frau genau dieses Szenario. Wichtiges Meeting mit einem sehr wichtigen Kunden und dann zack, Strom weg! Wirklich nicht schön.

Genau aus diesem Grund habe ich mir eine Notstromversorgung für das Homeoffice besorgt. Und nein, ich meine nicht diese billigen USVs, denn diese haben in der Regel nicht viel Leistung und sind eigentlich nur dafür gedacht Deinen Rechner nach einem Stromausausfall gezielt herunterzufahren. Das ist nicht das was ich wollte.

Mein Ziel war es das komplette Büro weiter funktionsfähig zu halten, sprich PC, Monitore, Glasfaser-Modem, Router, Drucker und Tischlampe – und das für zwei bis drei Stunden. Wir sprechen hier also von einem nicht unerheblichen Stromverbrauch über einen längeren Zeitraum.

Ich habe dafür die Ecoflow DELTA Mini mit 882 Wh Lithium-Akku genommen. Sie hält mit effektiv gemessenen 770Wh meine Last von 200W über 3,8 Stunden.

Ecoflow Delta Mini bei Amazon:
https://technickr.link/ecoflow-delta-mini-amazon

Ecoflow Delta Mini bei Pluginfestivals mit 5% Rabatt (Code: ECOFLOW5 )
https://technickr.link/ecoflow-delta-mini-plugin

Unterbrechungsfreie Notstromversorgung

Der große Vorteil an dem Gerät ist, dass ich die Box wirklich als unterbrechungsfreie Notstromversorgung nutzen kann, denn ich kann sie permanent an der Steckdose eingesteckt lassen und gleichzeitig Strom aus der eigenen 220V Steckdose entnehmen. So lädt sie sich immer wieder auf 100% auf und gibt einen permanenten und unterbrechungsfreien Strom ab.

Das können nicht alle 220v Akkus. Ich habe bereits einige getestet und nur die Ecoflow Geräte konnten das bisher sauber bzw. schnell genug, sodass Computer und andere empfindliche Geräte nicht neugestartet wurden.

Die Revolt Powerstation ZX-3031 beispielsweise lässt sich gar nicht gleichzeitig laden und betreiben.

Die Ecoflow Akkus unterstützen offiziell eine Notstromversorgung. Selbst in der Anleitung steht: „Wenn Sie das Stromnetz über ein AC-Ladekabel an den AC-Eingang des Produkts anschließen, können Sie elektrische Geräte über die AC-Ausgänge mit Strom versorgen. Bei einem plötzlichen Stromausfall kann das Produkt innerhalb von 30 Millisekunden automatisch in den batteriebetriebenen Versorgungsmodus wechseln.“

Hoher Anlaufstrom möglich

Der zweite große Vorteil ist, dass sie durch eine sogenannte XBoost Technologie eine hohe Stromaufnahme halten kann. Das ist beispielsweise beim Betrieb von Laserdruckern sehr wichtig! Diese benötigen beim Anlaufen der Heizung so um die 600-1500 Watt je nach Gerät.

Auch wenn die Ecoflow DELTA Mini bereits 1400W am 220V Ausgang liefern kann, so reichte es nicht für einen Drucker mit 1500W Spitzenaufnahme beim Aufwärmen. Durch die XBoost Technologie können die Ecoflow Geräte bei Spitzenlast die Spannung leicht absenken und somit kurzzeitig mehr Leistung bringen – bei der Ecoflow DELTA Mini sind es ganz 2100 Watt.

Schnellladung mit 900W

Der dritte große Vorteil ist, dass die Ladeeinheit bereit im Gerät verbaut ist und Du aus dem Netz mit bis zu 900W laden kannst. Damit ist das Gerät in 100Min von 0% auf 100% aufgeladen!

Leiser Betrieb

Der vierte große Vorteil ist, dass die Ecoflow Powerboxen sehr leise sind. Mir ist im täglichen Betrieb der Lüfter noch nie angegangen. Besonders praktisch, wenn Du sie, so wie ich, als Notstromversorgung im Büro benutzt.

Kleinere Alternative

Wenn Du nicht ganz so viel Leistung brauchst wie ich, und Dir beispielsweise 420Wh ausreichen würden, dann kannst Du auch die kleinere Ecoflow River Max 600 nehmen. Diese würde die Last von 200W immerhin noch 2 Stunden halten können und kostet nur die Hälfte der Ecoflow Delta Mini.

Ich hatte die Ecoflow River Max 600 auch schon mal getestet, aber ich brauchte mehr Zeit, die ich überbrücken kann. Deswegen habe ich mich persönlich für die EcoFlow Delta Mini entschieden. Mit effektiv 1,42€ pro Wh ist sie zwar nicht die günstigste, bietet dafür aber eben die erwähnten Vorteile gegenüber anderen Powerstationen.

Ich nutze sie nun schon seit 2 Monaten und bin immer noch sehr begeistert!


Letzte Änderung:

Viktor Dite aka Technickr

Wer bin ich und was mache ich? Dipl. Informatiker seit 2010 | Digital Native seit 1995 | Content Creator | Affiliate | SEO | Social Media Management & Advertising | Media & Design Coordination | HighTicket eCommerce Shop Betreiber für Schlafoptimierung | Biohacker