Wenn der Mac am Netzteil hängend über Nacht vom Sleep in den Hibernate Modus geht

Wenn Dein Mac seit Lion oder Mountain Lion auf einmal am Netzteil hängend über Nacht vom Sleep in den Hibernate Modus geht, dann liegt es daran, dass Apple aufgrund irgendeiner europäischen Richtlinie den Standby Modus so angepasst hat, dass das MacBook oder MacBook Air am Strom hängend nicht so viel Energie verbrauchen soll. Dieser „Fehler“ lässt sich aber sehr einfach beseitigen!

Es ist nämlich ganz schön nervig, wenn man das MacBook über Nacht ans Netzteil zum Aufladen hängt und dann morgends beim Abziehen des Steckers erst mehrere Minuten warten muss, bis es aus dem Hibernate Modus hochgefahren ist und dann wieder in den Sleep Mode geht — vorher wollte ich das MacBook nicht in die Tasche packen, da die Festplatte beim hochfahren natürlich stark benutzt wird.

Ich habe lange nach einer Lösung gesucht und bin erst gestern zufällig darauf gestoßen! Die verantwortliche Variable in den Einstellungen des MacBooks heißt dazu autopoweroffdelay und ist normalerweise in Lion und Mountain Lion auf nur 4h eingestellt. Viel zu wenig. Diese habe ich bspw. jetzt auf 24h (86400 Sek.) gestellt.

Kontrollieren kannst Du Deine Einstellung, in dem Du im Terminal den folgenden Befehl eingibst:

pmset -g

Das zeigt Dir alle Standby-abhängigen Einstellungen an. So auch den Wert für das autopoweroffdelay. Bei mir sah das wie folgt aus:

mac-osx-hibernate-am-netzteil

Um nun den autopoweroffdelay Wert auf 24h zu stellen, musst Du ebenfalls im Terminal folgendes eingeben:

sudo pmset -a autopoweroffdelay 86400

Dann kannst Du auch gelichzeitig den Standby Wert noch auf 24h hochsetzen:

sudo pmset -a standbydelay 86400

Jetzt kontrollierst Du noch die Einstellungen wieder mit:

pmset -g

Jetzt sollte das wie folgt aussehen:

mac-osx-hibernate-am-netzteil-2

Jetzt hält der Mac auch eine ganze Nacht am Netzteil „durch“ und geht nicht mehr in den Hibernate Zustand!!

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, sorry wenn ich diesen alten Beitrag raushole aber er hilft mir gerade bei einem Problem seit dem OSX 10.11 weiter.

    Meine Frage: Kann ich den autopoweroffdelay auch ganz ausschalten?

    Dank dir.

  2. puh, die Zahl einfach ganz ganz ganz hoch stellen? Eine andere Antwort kenne ich leider nicht.

  3. Hallo,

    also ich habe es so gelöst.

    sudo pmset -c autopoweroff 0

    Gruß
    David

  4. ok, und pmset -g zeigts auch an, ja? Und Dein Mac fähst jetzt auch nicht sofort in den Hibernate?

  5. Hallo,

    ja funktioniert. Heute morgen war der Mac immernoch im StandBy aber nicht im totalen TIefschlaf.
    Kurzer druck auf die Tastatur und der Mac war sofort wieder da.

    Ich habe einen Mac Mini, erkenne es daran, dass die LED Leuchte am Gehäuse blinkt und nicht aus ist.

    Beim Tiefschlaf war sie immer aus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.