Festplatte für Mac, PC und Linux mit ExFAT formatieren

mac-pc-festplatte-formatieren
Wer (oft) Daten zwischen Mac und PC (per externes Medium) transferieren möchte, steht vor dem Problem das der Mac naturgemäß kein NTFS / FAT 32 schreiben kann und FAT keine Dateien größer als 4GB speichern kann. Was also tun? ExFAT ist ein wunderbares Dateisystem, dass man gleichzeitig am Mac und am PC nutzen kann. So formatierst Du und richtest ExFAT am Mac ein…

In diesem Beitrag verrate ich Dir also, wie man eine (externe) Festplatte mit ExFAT so formatieren kann, dass sie jeweils am Mac und am PC voll genutzt werden kann – und das Ganze ohne externe Software oder Treiber installieren zu müssen.

Meine Frau hat einen PC und ich habe einen Mac. Wir speichern unsere Fotos und Videos von unserem Sohn auf einer gemeinsamen Festplatte ( FireWire NAS RAID 1 ). Wir haben dabei ein großes Problem: Der Mac kann naturgemäß kein NTFS schreiben und FAT kann keine Daten größer als 4GB speichern. (FAT 32 kann der Mac nicht formatieren). Was also tun um dennoch größere Filme auf dem gemeinsamen NAS speichern zu können?

ExFAT als gemeinsames Dateisystem für Mac und PC

Damit ein PC und ein Mac auf einer externen Festplatte Dateien größer 4 GB lesen und schreiben können muss man die Platte einfach als ExFAT formatieren! Dann kann sowohl der Mac als auch der PC Daten schreiben und lesen – und das größer als 4GB! Das ExFAT-Dateisystem ist hauptsächlich für tragbare Geräte entwickelt worden, um eine größere gegenseitige Benutzbarkeit zwischen Peripheriegeräten und anderen Betriebssystemen herzustellen.

ExFAT unter Apple OS X / am Mac formatieren

Um ExFAT mit einem Mac ( ab OS X 10.6.5 ) zu formatieren, musst Du in Spotlight das „Festplattendienstprogramm“ starten und dort für die externe Festplatte „löschen mit ExFAT“ auswählen:

ExFAT am Mac formatieren

ExFAT unter Windows formatieren

So kannst Du ein (externes) Laufwerk unter Windows (7) mit ExFAT formatieren

Wichtiger Hinweis

ExFAT wird erst ab Windows Vista Service Pack 1 standardmäßig unterstützt. Unter Windows XP benötigt man noch einen speziellen Treiber. Da aber beide Systeme von MS nicht mehr supported werden, ignoriere ich sie mal komplett.

Ich danke Michael B. für diesen Tipp

Kann man ExFAT unter Linux nutzen?

Ja. Ubuntu ver. > 11.10 unterstützt ExFAT standardmäßig. Damit ist ExFAT das ideale Filesystem um Daten zwischen Mac, Windows und Linux ohne Einschränkungen auszutauschen!

Gibt es auch Nachteile des ExFAT Dateisystems?

können DVD Player oder Fernseher ExFAT lesen?

Leider können die meisten Fernseher sowie DVD oder Blu Ray Player kein ExFAT lesen, so dass dieser Tipp sich leider nicht für eine gemeinsame Festplatte für Videoabspiel-Hardware eignet.

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Interessanter Beitrag. Habe die Art der Formatierung am Mac Betriebssystem 10.8.5. ausprobiert
    funktioniert einwandfrei! Danke für den Hinweis!

  2. Klar und ohne unnötige Phrasen formuliert und somit sehr hilfreich.

  3. Danke für den einfach zu verstehenden Artikel. Hat mir gut geholfen! :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.