Webserver auf Strato Rootserver einrichten und warten (Debian Ubuntu Server)

Ich stehe wieder vor der Aufgabe einen neuen Server aufsetzen zu müssen weil zwei bestehende auf einen neuen migriert werden sollen. Da bietet es sich ja mal an, die wichtigen Schritte in einem einzigen Beitrag zusammenzufassen um nichts zu vergessen.

Dieser Beitrag geht von einer nackten Ubuntu 14.04 Lts Server Installation auf einem Strato-RootServer aus. Die meisten Schritte können aber 1:1 auch auf anderen Debian Systemen oder Hostern mit Debian System umsetzen.

Bei der Installation des Ubuntu System ist es wichtig, dass der Parallels Plesk nicht mit installiert wird! Plesk ist die Sicherheitslücke überhaupt!

Für die Einrichtung wird ein SSH Client benötigt. Unter Windows nutze ich gern PuTTY. Ansonsten gibt es diese PuTTY Alternativen.
Weiterlesen: Webserver auf Strato Rootserver einrichten und warten (Debian Ubuntu Server) »

Siri in iOS 8 mit Shazam Integration

In iOS 8 hat Siri eine ziemlich geniale Neuerung bekommen! Shazam! Sha was? Nein, nicht Gesundheit. Musikerkennung! Siri kann jetzt laufende Musik erkennen, ohne, dass Shazam auf dem iPhone installiert sein muss!

Einfach Siri fragen, „Welcher Song spielt gerade?“ und schon hört sie zu und erkennt es.
Es ist wichtig, dass Du sie fragst. Hältst Du das iPhone einfach hin, dann erkennt Siri nicht automatisch, dass Du die Musik meinst (das ist bei Google besser gelöst).

siri-shazam-1 siri-shazam-2


Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: Apple

Wie wir im Jahr 2025 einkaufen werden

Wearables – Bloggen beim Joggen? Das ist die Frage, die Martin Mißfeldt beim aktuellen Webmasterfriday gestellt hat. Den derzeitigen Stand der Wearables finde ich langweilig, deswegen möchte ich dazu eine kleine Geschichte aus dem Jahr 2025 erzählen.

Wearables im Jahr 2025

Apple und Google wissen längst durch Ihre Wearables wesentlich mehr über die Nutzer des EcoSystems als die NSA es hätte jemals erfahren können. Die iWatch und andere Wearables sind „groß“ geworden und benötigen längst kein Smartphone mehr um zu funktionieren. Sie haben sich auch sonst extrem weiter entwickelt. Smartphones an sich sind nämlich Geschichte. Es gibt nur noch die am Handgelenk kaum wahrzunehmenden Uhren mit ganz netten Features.
Schau her die Feautures, das hättest Du nicht erwartet »

Das iPhone 6, das fucking ugly Candy

Uuugh, ein weiteres Apple Event ist nun Geschichte. Ich tendiere wie immer laut zu schreien, wo ist das neue Ding? Wo ist das neue iPhone One? Ich möchte rufen, die iWatch ist ein Scherz aus den 90’ern. Ich will schreiben, das iPhone 6 ist ein „fucking ugly Candy“. Ich will sagen, Apple hat seit Jahren keine Innovation mehr am Markt. Aber ich dämpfe meine Euphorie! Wenn ich mal ein Blick auf die Geschichte der Apple Events werfe und bspw. die Kommentare nach der Vorstellung des ersten iPod in 2001 vor die Augen führe, dann müsste ich eigentlich wieder ganz leise werden.

  • „Great just what the world needs, another freaking MP3 player. Go Steve! Where’s the Newton?!“
  • „All this hype for something so ridiculous! Who cares about an MP3 player? I want something new! I want them to think differently!“
  • „OH NO! Just checked Apple Store – they want $399.00 for this thing…Ouch!!!“
  • „$400 for an Mp3 Player! I’d call it the Cube 2.0 as it wont sell, and be killed off in a short time…and it’s not really functional. Uuhh Steve, can I have a PDA now?“
    [Quelle] Vielen Dank Dir Jan Tißler

Das iPad war ja auch nur eine Kopie. Letztendlich hat ja auch das iPhone 5 nichts als enttäuscht, erinnert Ihr euch? Das iPhone 5C war ja auch ein totaler Reinfall. Dass Apple noch nicht Bankrott ist, ist alles.
Schon gibt es im Netz Beiträge wie diese, die … »

Was gäbe einen größeren Schaden?

whatll more hurt
Seit der Schule habe ich auf diese Frage keine richtige Antwort bekommen. Und zwar hat mein Physiklehrer behauptet, dass aufgrund der Gesetze der wirkenden Kräfte es egal sei, ob sich zwei bewegende Objekte treffen, oder ob eines davon stillstehe. Die wirkende Kraft sei in beiden Fällen die gleiche.

Auf das konkrete Beispiel übersetzt hieße es, dass das pinke Auto in beiden Fällen genau so stark zermatscht werde.

Ich bin aber nicht gewillt dieses zu glauben und ausprobieren möchte ich es natürlich auch nicht. Ich hätte dann ja auch gar nichts mehr von dem Ergebnis. Wer kann mir also eine verlässliche Antwort auf eine seit Jahren in meinem Kopf kursierende Frage geben?

OK, für alle ungläubigen wie mich ist hier die ultimative Antwort von den MythBusters. Es gibt keine verlässlichere Antwort als einen echten Test. Nein, nicht simuliert, nicht ausgerechnet. Ein echter Test mit zwei echten Autos:
mythbusters-car-crash-50mph

Das ganze Video nach dem Klick »

Lass uns ein Spiel spielen, Webmaster

lass-uns-ein-spiel-spielen-saw-s

Lass uns ein Spiel spielen, Webmaster. So oder so ähnlich sieht das Astrid Kurbjuweit. Sie regt sich nämlich tierisch über das Katz und Maus Spiel seitens Google. Die Katze spielt halt gern mal mit Ihrer Beute, bevor sie diese tötet.

Die Domain gersheimer-notizen.de von Astrid hat nämlich eine dieser Webmaster Tools Meldungen über unnatürliches Linkprofil bekommen. Dabei ist Astrid kein SEO sondern Psychologin. Ihre Webseite betreibt Sie nicht um Geld zu verdienen, sondern um Menschen zu erreichen. Und so fragt sich:

Wo ist dieses Muster künstlicher oder unnatürlicher Links, Google hat (ganz aus Versehen natürlich) vergessen, mir das mitzuteilen. […] Ich soll also wie der Ochs vorm Berg stehen und raten. Welcher oder welche der angezeigten Links könnten gemeint sein? Es müssen wohl mehrere sein, denn es geht um ein Muster. Woran soll ich erkennen, was Google als unnatürlich oder künstlich ansieht? Welcher Art soll dieses Muster sein? Wie kann ich wissen, was gemeint ist? Kann ich nicht. Werde ich nicht. Google weiß doch, was es meint, wieso soll ich jetzt Ratespielchen machen?“

Lass uns ein Spiel spielen Astrid, sagte Google

Pidgin unter Windows 7 im Autostart starten

Unter Windows XP war diese Frage gar kein Thema. Einfach im Startmenü unter Autostart eine Verknüpfung zum Programm erstellen und fertig ist der Autostart. Unter Windows 7 ist der Autostart Ordner so tief vergraben, dass ich es immer wieder vergesse, wie ich dahin komme. Aus diesem Grund gibt es wohl bei Pidgin auch ein offizielles Plugin um Pidgin per Autostart ( auch unter Windows 7 ) zu starten — dass nur mit einem Klick ohne weitere Downloads installiert werden kann.
So gehts: Pidgin unter Windows 7 im Autostart starten

ExFAT ist die beste Lösung für Nutzung am Mac, PC und Linux

Wer (oft) Daten zwischen Mac und PC (per externes Medium) transferieren möchte, steht vor dem Problem das der Mac naturgemäß kein NTFS / FAT 32 schreiben kann und FAT keine Dateien größer als 4GB speichern kann. Was also tun? ExFAT ist ein wunderbares Dateisystem, dass man gleichzeitig am Mac, Windows und Linux nutzen kann. So formatierst Du und richtest ExFAT ein… Weiterlesen: ExFAT ist die beste Lösung für Nutzung am Mac, PC und Linux »

Extreme Erhöhung der Conversion-Rate durch vorgelagerte Commitments

Neulich hat Andreas Graap einen sehr schönen Beitrag darüber geschrieben, wie man (einfache) Besucher in (motivierte) Interessenten verwandeln kann. Eines der vorgestellten Taktiken ist ein vor der eigentlichen Conversion vorgelagertes „einfacheres Commitment“, dass die eigentliche Conversionrate vervierfacht.

vorgelagerte-commitments
Erfahre in diesem Beitrag, was ein vorgelagertes Commitment ist und wie man es noch weiter optimieren kann – bzw. sogar „missbrauchen“ kann »

Dein Twitterlink ist kaputt und schadet Deinem SEO! Wetten!?!

Du solltest schleunigst Deinen Link zu Twitter auf Deiner Webseiten kontrollieren, denn ich wette, dass Dein Link zu Deinem Twitter-Profil auf Deiner Webseite kaputt ist! Es gibt nämlich sehr viele Möglichkeiten den Link falsch zu setzen und nur eine einzige Möglichkeit ihn richtig zusetzen! Ist der Twitter Link falsch gesetzt, verpulverst Du eine Menge Linkpower ins Leere, schlimmer noch: Du verpulverst sogar die Linkpower auf Redirectete 404 Seite, was aus Googles Sicht total fatal ist! Lese den Beitrag sorgsam durch um zu vermeiden, dass Deine Seite einen Link zu einem Soft-404 Redirect führt!

Fall 1 – veraltete Linkstruktur

Früher hat Twitter in den Profil-Links ein ‚/#!/‘ zwischen der Domain und dem Benutzernamen eingesetzt. Das sah dann etwa so aus: http://twitter.com/#!/viktordite Nach einer Umstellung wurde das ‚/#!/‘ aus der URL verbannt und bspw. auf https://twitter.com/viktordite weitergeleitet. Was niemand mitbekommen hat ist, dass Links im alten Stil nun per 301 auf die Twitter Startseite verlinken! Google würde hier von einem Soft-404 sprechen. Das ist weder für Twitter, aber vor allem für Deine Webseite gut!

Hier ist der Proof, also der Beweis:


An diesem Bild sehen wir deutlich, wie der Link per 301 auf die Startseite von TWitter redirected wird. Für Google stellt ein solcher Redirect einen Soft-404 Redirect dar, der mindestens einem Link auf eine 404 Seite gleichzusetzen ist.
Erfahre hier im Beitrag warum das schlecht für Deine Seite ist und wie Du das beheben kannst…

Adobe Creative Cloud Update

Das ist so geil! Adobe hat gestern ein Update seiner wichtigsten Creative Cloud Produkte gemacht und alle nutzen immer noch die alte Software weil Adobe eine zoiemlich seltsame Update-Politik betrieben hat.

Adobe hat beim Update von Photoshop, Illustrator, Premiere Pro, After Effects, Dreamweaver und Indesign einen seltsamen Weg eingeschlagen. Statt einem Upgrade der alten Versionen haben Sie beim Update einfach jeweils neue Apps installiert, so dass man nun Photoshop, Illustrator und Co. in zwei unabhängigen Versionen auf der Festplatte hat! Die Verknüpfungen haben sich derweil aber nicht geändert, so dass fast alle jetzt noch die alten Versionen starten und sich wundern, dass sich nach dem Update nichts geändert hat!
Weiterlesen →