Die neue Midjourney Alpha Webseite – endlich Bilder im Webbrowser generieren!

Viktor Dite, Autor des Beitrags

Von - Publiziert in KI
Dipl. Informatiker und Tech-Blogger seit 2006.


Die KI-Bildgenerierung mit Midjourney war bisher nur über den Messenger Discord möglich. Das hat viele Nutzer abgeschreckt, da sie mit der komplexen Benutzeroberfläche von Discord nicht vertraut waren. Nun hat Midjourney eine Alpha-Version ihrer Weboberfläche veröffentlicht, die es ermöglicht, direkt im Browser Bilder zu generieren. Viele von euch haben sich eine einfache Web-Version gewünscht, und genau diese ist nun verfügbar. In diesem Blogbeitrag zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du die neue Weboberfläche nutzt.

Zugang zur Alpha Version von Midjourney

Aktuell ist der Zugang zur Alpha-Version von Midjourney noch auf Nutzer beschränkt, die bereits mindestens 5.000 Bilder mit Midjourney generiert haben. Eine vollständige Freigabe für alle Nutzer ist jedoch in Kürze geplant. Du findest die Alpha-Version unter alpha.midjourney.com.

Anleitung als Video

Um die neuen Funktionen der Midjourney Alpha-Webversion besser zu veranschaulichen, habe ich ein ausführliches Video vorbereitet. Darin gehe ich Schritt-für-Schritt durch die Bedienung der Weboberfläche und demonstriere die wichtigsten Funktionen live.

Midjourney Alpha Webseite: So generierst du Bilder ohne Discord!

Anleitung als Text

Schritt 1: Auf der neuen Midjourney Alpha Webseite anmelden

Auf der neuen Midjourney Alpha Webseite anmelden

Um auf die neue Web-Version von Midjourney zuzugreifen, navigiert einfach zu alpha.midjourney.com – melde Dich dann mit Deinem Discord Account an. Ja, aktuell braucht man also doch noch einen Discord Account. um auf Midjourney zugreifen zu können. Allerdings wird er nur noch für die Anmeldung benötigt.

Schritt 2: Bilder auf der neuen Webseite generieren

Im Vergleich zu Discord musst du in der Weboberfläche keine komplexen Prompts mehr eingeben. Stattdessen kannst du deinen Prompt direkt in das Eingabefeld schreiben und die gewünschten Einstellungen per Drag & Drop auswählen.

Du kannst das Format auswählen, das Modell (z.B. Version 6), den Stil (z.B. RAW für fotorealistische Designs), die Stylization (wie stark Details eingefügt werden sollen), die Weirdness (wie verrückt das Bild generiert werden soll) und die Variety-Rate (wie ähnlich oder unterschiedlich die Bilder sein sollen) einstellen. Außerdem kannst du zwischen dem Fast, Relax oder Turbo Mode wählen. Wenn du alles eingestellt hast, klickst du einfach auf Enter und Midjourney erstellt das Bild für dich.

Bilder auf der neuen Midjourney Webseite generieren

Einstellungen im Überblick:

  • Format: Wähle das gewünschte Bildformat (z. B. Quadrat, Hochformat, Querformat).
  • Modell: Wähle die Midjourney-Modellversion (z. B. v6).
  • RAW: Aktiviere diese Option für fotorealistischere Bilder.
  • Stylize: Passe den Detaillierungsgrad des Bildes an.
  • Weirdness: Bestimme, wie verrückt das Bild sein soll.
  • Verity Rate: Lege fest, wie unterschiedlich die vier generierten Bilder sein sollen.
  • Modus: Wähle zwischen „Fast“, „Relax“ oder „Turbo“ (je nach Verfügbarkeit).

Schritt 4: Bild generieren

Klicke auf „Enter“, um die Bildgenerierung zu starten. Midjourney erstellt vier verschiedene Versionen des Bildes basierend auf deinem Prompt und deinen Einstellungen.

Schritt 5: Bilder bearbeiten

Sobald die Bilder fertig sind, kannst du sie bearbeiten, indem du auf die folgenden Optionen klickst:

Bilder bearbeiten in der Midjourney Alpha Webseite

  • Variieren: Erstelle leichte oder starke Variationen der ausgewählten Bilder.
  • Upscale: Vergrößere das ausgewählte Bild.
  • Remix: Erstelle neue Bilder, die auf dem ausgewählten Bild basieren.
  • Pan: Bewege das ausgewählte Bild horizontal oder vertikal.
  • Zoom: Vergrößere oder verkleinere das ausgewählte Bild.
  • Seitenverhältnis: Ändere das Seitenverhältnis des ausgewählten Bildes.

Explore-Funktion nutzen

Eine weitere wunderbare Möglichkeit auf der neuen Webseite ist die Explore-Funktion. Hier kannst du dir Bilder von anderen Usern anschauen und wenn du ein Bild siehst, das du gerne rekreieren möchtest, kannst du es einfach in das Feld ziehen und als Style Reference oder Image Prompt benutzen. Du kannst auch beides machen und den Original-Prompt des Bildes übernehmen, um dein eigenes Bild zu kreieren.

Midjourney Alpha Explore

Bilder suchen und organisieren

Im Vergleich zu Discord hat die neue Alpha Version von Midjourney eine bessere Suchfunktion. Du kannst deine Bilder einfach durchsuchen, indem du ein bestimmtes Wort eingibst, z.B. „Wallpaper“. Die Suche ist relativ schnell und du findest schnell und einfach deine Bilder wieder.

Midjourney Alpha Bilder suchen und organisieren

Du kannst deine Bilder auch markieren, downloaden, kopieren und den Prompt, die Job ID, den Seed und die Bild-URL erhalten. Du kannst das Bild auch sehr einfach verstecken, wenn es dir nicht gefällt.

Fazit:

Vorbei sind die Zeiten von komplizierten Discord-Befehlen: Die neue Alpha-Weboberfläche von Midjourney ist eine willkommene Erleichterung für alle, die mit der Discord-Oberfläche nicht klargekommen sind. Durch die intuitive Bedienung und verbesserten Funktionen zur Bildbearbeitung und -verwaltung wird das Generieren von KI-Bildern mit Midjourney noch komfortabler. Alle wichtigen Einstellungen lassen sich per Drag&Drop vornehmen und du behältst die volle Kontrolle über deine generierten Bilder. Selbst komplexe Aufgaben wie Referenzbilder nutzen oder Prompts kopieren sind nun einen Klick entfernt. Auch wenn es noch eine Alpha ist, überzeugt die Webversion bereits jetzt durch ihre Benutzerfreundlichkeit. Sie ist einfacher zu bedienen und bietet eine bessere Suchfunktion.

Ich hoffe, dass dieser Blogpost dir geholfen hat, die neuen Funktionen und Möglichkeiten der Alpha Version von Midjourney kennenzulernen.


Letzte Änderung: