Rode Wireless Go vs Rode Filmmaker Kit – welches Funkmikrofon ist besser?

Welches Mikrofon ist eigentlich besser? Das RODE Wireless Go oder das RODE Filmmaker Kit? Jedes der beiden Funkmikrofone hat Vor- und Nachteile. Ich fasse in diesem Video für dich alle Vor- und Nachteile der jeweiligen Mikrofone zusammen, so dass du später entscheiden kannst, welches für deinen Einsatzzweck das bessere ist.

Rode Wireless Go vs Rode Filmmaker Kit - welches Funkmikrofon ist besser?

RODE Wireless Go

  • bereits eingebautes internes Mikrofon (optional mit beliebigem Lavalier-Mikrofon erweiterbar)
  • kleiner (44mm x 45.3mm x 18.5mm) und leichter (31g)
  • eingebauter Li-Ion Akku mit 7h Laufzeit
  • günstiger (180€)

RODE Filmmaker Kit

  • RODE SmartLav+ Lavalier-Mikrofon bereits inklusive
  • mehrere manuell wählbare Funkkanäle (falls mal Störungen auftreten)
  • größer (111mm x 65mm x 52mm) und schwerer (190g)
  • kann mit normalen AA Batterien / Akkus betrieben werden
  • wesentlich längere und stabilere Reichweite
  • 150€ teurer
RØDE Wireless Go Compact Mikrofonsystem kabellos
RØDE Wireless Go Compact Mikrofonsystem kabellos
174,00 €
186,00 € 
Rabatt: 12,00 € 
Stand der Daten: 7. Juli 2020 21:16
RODE RødeLink Filmmaker Kit mit Funk Mikrofon schwarz
RODE RødeLink Filmmaker Kit mit Funk Mikrofon schwarz
310,00 €
318,00 € 
Rabatt: 7,00 € 
Stand der Daten: 7. Juli 2020 21:16

Video-Transkript
Welches Mikrofon ist eigentlich besser? Das RODE Wireless Go oder das RODE Filmmaker Kit? Jedes der beiden Funkmikrofone hat Vor- und Nachteile. Ich fasse in diesem Video für dich alle Vor- und Nachteile der jeweiligen Mikrofone zusammen, so dass du später entscheiden kannst, welches für deinen Einsatzzweck das bessere ist.

Lass uns zuerst die Daten auf Papier vergleichen und dann später noch mal die Tonqualität und die Entfernung testen, bei der die Audioübertragung noch stabil funktioniert und es keine Abbrüche gibt.

Fangen wir mit dem RODE Filmmaker Kit an. Heute stecke ich das mal hinten dran, weil so ungefähr ist ein Filmset und so sollten wir das auch testen. Ich werde mich jetzt rückwärts bewegen und dabei die ganze Zeit reden. Ich hoffe, dass das RODE Filmmaker Kit tatsächlich das hält, was ich versprochen habe; dass es tatsächlich auch weiter als 10 Meter reichen kann, ohne dass hier irgendwelche Aussetzer da sind.

Wir sind jetzt bei 10 Metern. Ich hoffe, dass du immer noch mich hören kannst. Bitte entschuldige, dass es heute Windgeräusche gibt. Ich habe nicht für jedes Mikrofon einen Windpuschel, so dass ich hier zum Beispiel bei dem Wireless-, bei dem RODE smartLav+ keinen Windschutz dabei habe.

[Kleine Tonaussetzer] Jetzt sind wir ungefähr geschätzt bei 20 Metern und entferne mich noch weiter.
Okay. Wir sind jetzt beim letzten Mikrofon angekommen, nämlich dem RODE Wireless Go und dieses packe ich jetzt natürlich auch hier hinter mich. Beim letzten Mal hat es ja keine 5 Meter geschafft. Schauen wir mal heute, wie weit wir kommen. Ich nutze das jetzt mit dem RODE smartLav+, damit wir tatsächlich auch einen Vergleich haben, wenn das Mikrofon hinter mir steckt, wie das dann funktioniert.

Also. Ich entferne mich jetzt ungefähr, ja, jetzt bin ich bei 3 Metern ungefähr. Wahrscheinlich jetzt ungefähr bei 5 Metern, und ich bin gespannt, wie sich das gleich im Vergleich zum Sennheiser XSW-D anhört, weil vorhin habe ich schon gehört, dass das Sennheiser XSW-D bei 10 Metern hier auch schlapp gemacht hat. Wenn das RODE Wireless Go bei 10 Metern immer noch gerade gehalten hat, [kleine Tonaussetzer] dann ist es doch wunderbar. Ja.

Ich glaube schon, dass das RODE Wireless Go immer eine Sichtverbindung haben sollte und deswegen werde ich das gleich nochmal testen, und zwar ganz ohne Lavalier-Mikrofon. So soll das RODE Wireless Go ja auch eingesetzt werden. Wenn ich mich jetzt entferne, auf ungefähr 5 Metern wird es sicherlich noch keine Aussetzer geben. Ich hoffe es sehr [kichert], weil sonst wäre das Mikrofon eine absolute Kacke.

Bei 10 Metern ungefähr wird für mich dieses Mikrofon vollkommen ausreichen. Wenn das hier also noch funktioniert, dann ist doch alles wunderbar. Bei 15 Metern würde ich jetzt schon fast vermuten, dass wir hier Audioaussetzer haben und, ja, auf die Entfernung solltest du es auch nicht verwenden. Ich glaube nicht, dass du mich jetzt hören wirst, deswegen höre ich jetzt hier auf, weil das ist kein guter Test, weil das RODE Wireless Go tatsächlich auch nicht auf diese weiten Verbindungen gedacht ist.

Deswegen ist es auch so klein. Alle anderen, also das Sennheiser XSW-D ist ja auch länger, das heißt, ich kann eine längere Antenne einbauen, so dass du auch eine längere Reichweite hast. Das RODE Filmmaker Kit ist ja noch größer, da kannst du eine noch längere Antenne einbauen, deswegen hat es auch so eine große Reichweite.

Das ist ein wirklich kleines Mikrofon, was nur für kurze Reichweiten gedacht ist und auch eigentlich nur in dieser Kombination so verwendet werden soll. So funktioniert es wunderbar. Wenn du ein Mikrofon auf Reichweite brauchst, dann weißt du jetzt, welches aus diesem dreien das beste dafür ist.

Autor: Viktor Dite

Veröffentlicht am: 03.06.2020

Letztes Update: 04.06.2020

Kommentare sind geschlossen.