Safari 5 steht zum Update bereit

Safari 5 Update
Gerade noch im Technikwürze 166 Podcast vernommen, schon ist er da, der neue Safari mit dem WebKit 2. Was sind die must-have Funktionen? Nun, Safari 5 führt endlich jeden Tab in einem eigenem Prozess aus, so dass wenn sich ein Tab mal aufhängen sollte — und das passiert ja doch schon mal — nicht der gesamte Browser in Mitleidenschaft gezogen wird. Es gab ja bereits Tools oder auch die eigene Funktion im Safari 4, die alle Tabs der letzten Sitzung wiederherstellt, war es aber bisher leider so, dass wenn der abstürzende Prozess immer wieder zu einem Absturz führte eine gewisse Endlosschleife entstand aus Neustarten des Safari -> Alle Tabs wiederherstellen -> Hoffen, dass man schnell genug den Übeltäter Tab schließen kann. Das (soll) gehört nun endlich der Vergangenheit an!

Geschwindigkeit

Leider muss ich gefühlter Weise feststellen, dass Webseiten sich nicht mehr so flüssig scrollen lassen wie mit dem Safari 4. Auch das Handling noch nicht fertig geladener Seiten scheint schlechter geworden zu sein. Oft ruckelts, wenn im Hintergrund noch etwas geladen wird — sogar auch wenn es im anderen Tab passiert!
Die jQuery Verarbeitung ist auch langsamer geworden. Animationen ruckeln beim ersten Start oder beim Wechseln zwischen Objekten:
Safari5 jQuery Verarbeitung (swf)
Firefox jQuery Verarbeitung (swf)

Speicherverbrauch

Ein weiteres Manko scheint mir der Speicherverbrauch zu sein. Bei gerade 4 offenen Tabs und einer Laufzeit von 1 Tag zeigt mir der Activity Manager horrense Speichervolumina an, die ich beim Safari 4 schon lange nicht mehr gesehen habe!
Safari 5 Speicherverbrauch

Reader

Der neue Webbrowser ermöglicht es nunmehr, große Artikel, die über mehrere Seiten gehen, bequem in einer Ansicht darzustellen. Dazu klickt man das Reader Icon im Adressfeld an, sollte der Browser einen Artikel identifiziert haben. Nun kann man sich den Artikel ganz ungestört und frei von Werbebanner, PopUps, etc. ansehen mit der zusätzlichen Möglichkeit, ihn direkt auszudrucken, ihn zu vergrößern oder per Mail zu versenden.[via]

Reader im Safari 5
Safari 5 Reader
Ist eigentlich eine schöne Sache, wenn es denn den RSS Feed Button nicht komplett überblenden würde. Ist der Reader Button zu sehen, verschwindet hingegen der RSS Button, so dass neue Abonnenten nur über einen RSS Link auf der Seite gewonnen werden können. Bei WordPress basierten Blogs erscheint im Artikel selbst die Reader Schaltfläche, auf der Hauptseite hingegen die RSS Schaltfläche. Ob dies auch auf anderes System der Fall ist, habe ich noch nicht eindeutig feststellen können.

Das schönste an dieser Funktion ist aber der Print! Ich drucke mir Artikel sehr oft aus, um sie dann meinen Vorgesetzten zu zeigen, oder einfach mit in die Unterlagen zu heften. Viele Webseiten bieten aber so ziemlich grauenhafte Printlayouts (kein eigene Printstyles — ist hier leider auch noch der Fall). Ich habe mich dann oft des Printliminators bedient, um die ungewollten Bereiche zu entfernen. Der Reader macht den Printliminator jetzt aber arbeitslos! Der Druck aus dem Reader heraus schaut aus, als wäre der Text mit LaTeX gesetzt! Wie auch im Lese Layout sind keine störenden oder unnützen Elemente zu sehen! Einziges Mako: Bilder werden beim Seitenumbruch immer noch zerrissen. Hier ist mal ein Beispiel dieses Artikels als PDF

Was sind denn noch die wichtigsten Neuerungen?

  • Verbesserte Leistung: Safari 5 führt JavaScript bis zu 25 % schneller aus als Safari 4. Verbesserte Cache-Speicherung von Webseiten und DNS-Prefetching ermöglichen schnelleres Surfen.
  • Verbesserte Unterstützung für HTML5: Geolocation, Vollbildmodus für HTML5-Video, erweiterte Untertitel für HTML5-Video, neue strukturierende Elemente (article, aside, footer, header, hgroup, nav und section), HTML5 AJAX-Verlauf, EventSource, WebSocket, HTML5-Attribut „draggable“, HTML5-Formularvalidierung und HTML5 Ruby.
  • Safari-Entwicklerwerkzeuge: Im neuen Timeline-Bereich der Webinformationen werden die Interaktion von Safari mit Websites und die zu optimierenden Bereiche angezeigt.
    Safari 5 Webentwickler Werkzeuge

    Safari 5 Webentwickler Werkzeuge

  • Einstellung „Tabs“: Neue Webseiten werden automatisch in Tabs anstatt in separaten Fenstern geöffnet.
    Safari 5 öffnet auf Wunsch alle neue Fenster in Tabs

    Safari 5 öffnet auf Wunsch alle neue Fenster in Tabs

  • Hardwarebeschleunigung für Windows: Nutzen Sie die Leistung Ihres Grafikprozessors, um Medien und Effekte auf dem PC oder Mac flüssig darzustellen.
  • Symbol für privates Surfen: Wenn „Privates Surfen“ aktiviert ist, wird ein Symbol für „Privat“ im intelligenten Adressfeld angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol, um „Privates Surfen“ zu deaktivieren.
  • XSS Auditor: Safari kann potenziell nicht vertrauenswürdige Skripts, die bei Cross-Site-Scripting-Angriffen (XSS) verwendet werden, filtern.
  • Verbesserte Unterstützung für JavaScript: Mit Safari werden die Geschwindigkeit und Sicherheit von Webprogrammen, die JavaScript Object Notation (JSON) verwenden, verbessert.

Weitere Informationen zu Fehlerbehebungen, die die Leistung, Stabilität und Kompatibilität verbessern, erhalten Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT4134?viewlocale=de_DE

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. „Ist eigentlich eine schöne Sache, wenn es denn den RSS Feed Button nicht komplett überblenden würde. Ist der Reader Button zu sehen, verschwindet hingegen der RSS Button, so dass neue Abonnenten nur über einen RSS Link auf der Seite gewonnen werden können.“
    wenn man auf das reader symbol klickt und die taste gedrückt hält, erscheint ein untermenü. dort kann man den rss einblenden.
    lg

  2. Und wie bekomme ich den Reader Button, wenn der RSS Button da ist?

  3. lange drücken und im ausklappendem Menü auswählen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: