Ist das iPhone 11 wasserdicht?

Ist das iPhone 11 wasserdicht? Apple spielt in der Werbung für das neue iPhone 11 die Wasserdichtigkeit des neuen iPhone voll aus. Dabei ist es nicht wasserdichter als das alte iPhone XS oder iPhone XS Max. Wie gut das iPhone 11 wasserdicht ist, hängt nämlich davon ab, wie Du Wasser definierst.

Ist das iPhone 11 oder das iPhone 11 pro max wasserdicht?

In klarem Wasser darf es 30 Minuten in 2m Tiefe verbleiben bis es Schaden nehmen könnte. Zum Schwimmen im Salzwasser solltest Du es aber nicht mitnehmen! Im Schwimmbad mit Chlorwasser auch nicht. Und wenn es mit Cola überschüttet wird (wie in der Werbung), dann solltest Du Dein iPhone 11 so schnell wie möglich mit klarem Wasser abspülen!


Airpods Alternativen Ad


Wenn das iPhone 11 in die Badewanne oder ins Klo fällt oder in einen starken Regenschauer kommt, wird es das sicher überleben. Aber das würde das iPhone XR oder iPhone XS (Max) auch.

Ist das iPhone 11 Pro denn wasserdichter?

Das neue iPhone 11 Pro oder das iPhone 11 Pro Max ist das wasserdichteste iPhone aller Zeiten. Es kann laut Apple 30 Minuten lang in 4m tiefem Wasser unbeschadet verweilen. Das sind 2m tiefer als das iPhone XS.

Aber auch hier gilt: kein Salzwasser und kein Chlorwasser.

Du solltest also auch mit dem wasserdichtesten iPhone aller Zeiten nicht schwimmen gehen oder es in den Pool fallen lassen.

Gegen Regen sind also alle aktuellen iPhone geschützt. Im Meer filmen unter Wasser darfst Du damit aber nicht. Im Pool auch nicht. Da brauchst Du immer noch ein Unterwasser-Gehäuse für das iPhone – oder eine Go Pro Hero sieben.

Die GoPro Hero 7 ist wenigstens wirklich Wasserdicht, so dass Du sie auch im Meer oder Pool für Unterwasseraufnahmen benutzen kannst.

Apple sagt zu der Frage „ist das iPhone wasserdicht“ ganz eindeutig: Du sollst sas iPhone nicht absichtlich in Wasser eintauchen und Du sollst nicht mit dem iPhone schwimmen oder baden gehen. Es sei zwar geschützt, aber durch kleine Beschädigungen könnte der Schutz nicht mehr vorhanden sein und Du riskierst dann Flüssigkeitsschäden, die nicht von Apples Garantie übernommen werden!

Kann ich mein iPhone 11 beim Duschen nutzen?

Apple sagt zu dieser Frage ganz eindeutig, Du sollst

  • das iPhone nicht hohem Wasserdruck oder sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie es z. B. beim Duschen, Wasserskifahren, Wakeboarding, Surfen oder Jet-Ski-Fahren der Fall ist
  • das iPhone nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad verwenden

Kann ich den Akku eines nassgewordenen iPhone laden?

Apple sagt dazu: „Wenn das iPhone mit einer Flüssigkeit in Berührung kommt, lösen Sie sämtliche Kabel. Laden Sie den Akku des Geräts erst wieder, wenn das Gerät vollständig trocken ist. Die Verwendung von Zubehör mit einem feuchten iPhone bzw. dessen Aufladen des Akku kann das iPhone beschädigen. Warten Sie vor dem Laden des Akku oder dem Anschließen von Lightning-Zubehör mindestens fünf Stunden!

Was tun, wenn der Lautsprecher dumpf klingt?

Wenn Dein iPhone nass wird, dann dringt Wasser auch bis zur Lautsprecher Membran durch. Auch das Mikrofon ist davon betroffen. In diesem Fall muss das Wasser erst verdunsten, bis der Lautsprecher oder Mikrofon wieder vernünftig funktionieren.

Apple sagt dazu: „Überprüfen Sie, ob Wasser in das Mikrofon oder den Lautsprecher gelangt ist: Legen Sie das iPhone mit dem Lautsprecher nach unten auf ein weiches, fusselfreies Tuch, und beobachten Sie, ob Wasser heraustropft. Eingedrungenes Wasser kann die Lautsprecher- und Mikrofonleistung beeinträchtigen, bis es vollständig verdunstet ist. „

Welches iPhone ist Wasserdicht? »

Autor: Viktor Dite

Veröffentlicht am: 14.07.2020

Letztes Update: 31.08.2020