Was bieten Car-Multimedia-Geräte im Auto?

Was bieten Car-Multimedia-Geräte im Auto?
Diese Geräte werden immer beliebter: Multimedia-Empfänger für das eigene Auto

In der heutigen Zeit haben die klassischen Autoradios ausgedient, moderne Car-Multimedia-Geräte übernehmen angesichts der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung eine führende Rolle im Auto. Die neuen Entertainment-Systeme bieten dem Fahrer und den Mitfahrern leistungsfähige Audio- und Videoleistungen. Damit lassen sich vor allem lange Fahrten kurzweilig und unterhaltsam gestalten. Dank der eingebauten Navigationsgeräte finden sich Autofahrer auch in fremden Ortschaften gut zurecht.

Eigenschaften und Vorteile der Car-Multimedia-Geräte

Die neuartigen Car-Multimedia-Geräte geben nicht nur Musik, sondern auch Videodateien wieder. Dabei sind als Quellen nicht nur das sonst übliche Radio und ein dazu gehöriger CD-Player möglich. Mittlerweile lassen sich auch DVDs abspielen sowie Smartphones und USB-Geräte anschließen oder per Bluetooth verbinden.

Über ein großes Display mit Touch-Funktion und den entsprechenden Tasten lässt sich das Car-Multimedia-System ganz einfach bedienen. Darüber hinaus lässt sich mit den Komplettsystemen auch navigieren. Angesichts der integrierten GPS-Module ist die bisherige Verwendung von externen Navigationsgeräten nicht mehr erforderlich.

Dank der Freisprechfunktion können Autofahrer das Smartphone via Bluetooth mit dem Radio verbinden und so freihändig telefonieren. Mit Hilfe der USB-Anschlüsse lassen sich MP3-Player und weitere Endgeräte anschließen. Auf diese Weise erweitern sich mittels der hochwertigen Geräte die Möglichkeiten der Nutzung im Auto, sowie die Kommunikation mit Smartphones und Navigation auf allen Wegen. Eine entsprechende Auswahl an passenden Car-Multimedia-Geräten mit aufgelisteten Leistungsmerkmalen findet sich auf www.Pkwteile.de

Weitere Funktionen der Car-Multimedia-Geräte

Dank dem integrierten Laufwerk können Car-Multimedia-Geräte nicht nur CDs, sondern auch DVDs ablesen. Für die Unterhaltung der ganzen Familien lassen sich zusätzliche Monitore für die Rückenlehnen der Frontsitze installieren, siehe hier.

Auf diese Weise können sich die Kinder und andere Fahrgäste zur Unterhaltung im Auto Filme anschauen und es kommt selbst während längerer Fahrten keine Langeweile auf. Die Bedienung funktioniert ganz einfach über das Touch-Display, so dass sich der Fahrer auf den Straßenverkehr konzentrieren kann. Darüber hinaus ist der Anschluss einer Parkkamera über die Videoeingänge möglich, sodass sich das Einparken des Fahrzeuges weitaus sicherer gestaltet. Wer den Klanggenuss noch optimieren möchte, der sollte beim Kauf des Gerätes auf die Leistungsmerkmale der Verstärkerausgänge achten.

Mit Hilfe des integrierten Betriebssystems ist ebenfalls das Abspielen einer Playlist aus einem Streamdienst für Musik umsetzbar, zum Beispiel mit Spotify. Dank Sprachsteuerung und praktischer Drehregler müssen Autofahrer das Smartphone für die gewünschten Funktionen nicht mehr in die Hand nehmen.

Beim Nachrüsten und Neukauf der Car-Multimedia-Geräte spielen vor allem die Größe der Monitore und Integration von Assistenzsystemen eine wichtige Rolle. Dabei sollten Autofahrer nicht nur auf den Kaufpreis, sondern ebenfalls auf eine einfache Bedienbarkeit und Kompatibilität achten.

Installation der Car-Multimedia-Geräte

Für die Installation der progressiven Car-Multimedia-Geräte ist ein spezieller Einbaurahmen erforderlich, welcher in der Regel separat sowie passend zum Fahrzeug gekauft wird. Dagegen ist ein externes Mikrofon zum Telefonieren via Bluetooth im Lieferumfang der meisten Geräte enthalten.

Allerdings ist der Einbau der neuen Car-Multimedia-Geräte etwas komplexer als bei den alten Radios, die einfach nur in den Schacht im Armaturenbrett eingesteckt wurden. Wer sich auf diesem Gebiet gut auskennt, der kann den Einbau weiterhin in Eigenregie übernehmen. Ansonsten ist es ratsamer, die Installation von einem Experten durchführen zu lassen. Ein Fachmann integriert die Geräte korrekt im Auto und schließt sie richtig an die Bordelektronik an. In diesem Fall erhalten Kunden im Anschluss eine Garantie auf den Einbau und die akkurate Funktion.

Car-Multimedia-Geräte für iPhones und Android-Smartphones

Aufgrund der unterschiedlichen Betriebssysteme bei den Smartphones, ist dieser Faktor vor dem Kauf zu berücksichtigen. Nur so ist eine durchgängige Kompatibilität gegeben, wie in diesem Artikel beschrieben. Zu den gängigen Systemen gehören Apple CarPlay und Android, welche in Kombination mit dem jeweiligen Smartphone perfekt funktionieren.

Autor: Viktor Dite

Veröffentlicht am: 15.03.2020

Letztes Update: 15.03.2020