Achtung bei der Nutzung des drahtlosen Comica CVM-WS50 Lavalier Mikrofons in Deutschland

Das drahtlose Comica CVM-WS50 Lavalier Mikrofon erschien auch mir zuerst als das perfekte drahtlose Lavaliermikrofon mit einer vergleichbar guten Audioqualität und Reichweite. Ich hatte es mir sogar gekauft und gegen ein RODE Filmmaker Kit getestet. Allerdings stellte ich Laufe des Tests fest, dass das Comica CVM-WS50 ein 470-790MHz Band (UHF) nutzt, dass in Deutschland lizensierungspflichtig ist und einer professionellen Nutzung vorbehalten ist!

Die Bundesnetzagentur schreibt aktuell auf Ihrer Webseite zur Funkfrequenznutzung wie folgt:

470 MHz – 608 MHz, 614 – 703 MHz und 733 – 823 MHz; damit also auch das 470-790MHz Band des Comica CVM-WS50.

Bedarfsträger: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten, private Rundfunkprogrammanbieter und -produzenten, sowie professionelle Nutzer drahtloser Produktionstechnik. Professionelle drahtlose Produktion ist der gewerbliche und fachmännisch ausgeübte Einsatz drahtloser Produktionsmittel. Hierzu zählen Programmproduktionen sowie sonstige professionelle Veranstaltungen und Einrichtungen, wie Theateraufführungen, Konzerte professioneller Musikgruppen oder professionelle Dienstleistungen der Veranstaltungstechnik. Die Teilbereiche 758 bis 788 MHz und 791 bis 821 MHz, die auch für Downlink-Übertragungen des drahtlosen Netzzugangs genutzt werden, bilden eine optionale Zusatzkapazität für die Nutzung von Funkmikrofonen. Betriebsfrequenzen aus diesen Teilbereichen dürfen von den Frequenzzuteilungsinhabern, unter Einhaltung der übrigen Bestimmungen, nur dann genutzt werden, wenn am jeweiligen Betriebsort aus technischen oder operationellen Gründen keine anderen Betriebsfrequenzen im Rahmen der Zuteilung nutzbar sind.

Für Anwendungen im Zusammenhang mit Rundfunk sowie für Anwendungen zur professionellen drahtlosen Produktion können auf Antrag die Frequenzteilbereiche 470 bis 608 MHz,
614 bis 703 MHz und 733 bis 823 MHz zugeteilt werden.

Ich vermute mal, dass Dein Anwendungsgebiet hier nicht reinfällt, da Du mit dem Comica CVM-WS50 ein günstiges Wireless Lavalier System suchst. Auf jeden Fall muss ein Antrag zur Nutzung bei den Außenstellen der Bundesnetzagentur gestellt werden.

Bei Thomann habe ich dazu eine aktuelle und sehr gut illustrierte Grafik dazu gefunden:
UHF Funkfrequenzen in Deutschland anmeldepflichtig

Auch Shure „warnt“ vor der Nutzung ohne Anmeldung und Gebührenzahlung

Wenn Du also keine illegale Funkübertragung nutzen möchtest, dann solltest Du wohl auf das Comica CVM-WS50 verzichten. Zumindes solltest Du vor dem Kauf darüber informiert worden sein, was ich hiermit mache.

Autor: Viktor Dite

Veröffentlicht am: 11.11.2018

Letztes Update: 11.11.2018

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.