Dynamische Produktanzeigen – Heilmittel für alles oder rausgeschmissenes Geld?

Dynamische Anzeigen. Ist das gut oder nicht? Sag mal so ganz ehrlich. Wenn du irgendwo auf einer Shop gewesen bist und dir ein Produkt angesehen hast oder mehrere Produkte angesehen hast, dann hast du das doch eigentlich aus einem bestimmten Grund gemacht. Und du hast den Shop verlassen ohne zu kaufen aus einem bestimmten Grund. Oder? Wenn man dann auf Facebook oder auf Google dynamische Anzeigen dazu zu sehen bekommt für genau dieses Produkt was du in diesem einen Shop noch nicht gekauft hast, dann mein ich, dass diese Anzeige total an dem vorbei geht was sie eigentlich machen sollte.

Dynamische Produktanzeigen – Heilmittel für alles oder rausgeschmissenes Geld? Klick um zu Tweeten

[00:00:55] Die Anzeige soll dir ja quasi noch mal in Erinnerung rufen – Du pass auf – Da war doch ein Produkt wofür du dich interessiert hast und nicht gekauft hast – möchtest du es jetzt nicht kaufen?

[00:01:10] Und dann denk ich mir immer so. Ja du. Ich habs nicht gekauft. Aus einem bestimmten Grund. Sei es weil es für mich noch nicht relevant ist – sei es weil ich es total doof gefunden habe – sei es weil ich gesagt habe „okay ich kaufe mir vielleicht in 2 monaten oder so“. Aber die Anzeige an sich hilft jetzt nicht dem Shopbetreiber das ich jetzt dieses Produkt kaufe.

[00:01:37] Die SEA Agenturen und die Facebook Agenturen da draußen wollen dir aber verkaufen dass diese dynamischen Produktanzeigen der heißeste Scheiß auf der ganzen Welt ist. Komischerweise kann ich das absolut nicht nachvollziehen. Ich kann das nicht mit kleinen Produkten nachvollziehen. Ich kann es auch nicht mit teuren Produkten nachvollziehen.

[00:01:58] Wenn ich mir beispielsweise einen Sessel oder ein Sofa bei einer Sofamanufaktur angesehen habe und immer wieder daran erinnert werde, dass es dieses Sofa oder es diesen Sessel bei dieser Sofa-Manufaktur gibt, dann kauf ich mir den dadurch nicht bestimmter. Es wird ja ein Grund gehabt haben dass ich dieses Produkt einfach verworfen habe und mit diesem Produkt nichts gemacht habe. Nur weil ich mir ein Produkt angesehen habe habe heißt das ja noch lange nicht dass ich Interesse an diesem Produkt habe.

[00:02:38] Oder was meinst Du? Hast Interesse an einem Produkt was du dir mal angesehen hast nur so zufällig auf der Suche nach einer Produkt Art.

[00:02:49] Ja okay das ist schon richtig, dass ich auf der Suche nach einem Sofa bin – beispielsweise – oder keine Rasenmäher Roboter oder was auch immer. Aber jetzt speziell auf dieses Produkt immer wieder daran erinnert zu werden. Das ist glaube ich nicht so ganz das Richtige. Und ich persönlich glaube dass da eher etwas anderes wichtig ist – im R<emarketing von dynamischen Produktanzeigen, nämlich nicht immer wieder an dasselbe Produkt erinnert zu werden sondern an Alternativen zu diesem Produkt, denn ich habe ja dieses Produkt aus einem bestimmten Grund verlassen.

[00:03:33] Entweder brauche ich noch mehr Argumente dafür um dieses Produkt zu kaufen oder es hat mir nicht gefallen und ich brauche Alternativen dazu um das Produkt zu kaufen. Oder ich habe noch nicht das Geld und demnächst das Geld um das Produkt zu kaufen da gibt es halt Möglichkeiten zur Finanzierung blablabla.

[00:03:57] Ich weiß nicht. Mir haben schon so viele Agenturen versucht zu verkaufen dass die dynamischen Remarketing Anzeigen auf Google und auf Facebook das wirklich geilste von der Welt ist.

[00:04:08] Ich glaube das nicht aus meiner eigenen Erfahrung, aus meinem eigenen Verhalten und auch aus der Erfahrung meiner Kunden, die ich so habe, will ich das nicht sehen bzw. wenn das Ganze auf Impressions geht, dann kostet mich das zuviel Geld – weil die Leute haben einfach einen triftigen Grund warum sie das Produkt verlassen ohne es zu kaufen.

[00:04:39] Geht es dir genauso oder denkst du da etwas anders darüber was meinst du.

Kommentare sind geschlossen.