5 Gründe gegen das iPhone 4

1. Es ist hässlich

Das neue iPhone 4 ist das hässlichste aller Zeiten!
iPhone 4 Front
Apple hat beim iPhone 4 einfach kein zeitgemäßes Design aufgefahren und bietet ein kantiges und gerade zu zum Brechen (durchbrechen) provozierendes Gerät. Durch die Wölbung waren die alten iPhones wohl rein statisch gesehen wesentlich stabiler. Das neue iPhone 4 wirkt da wie ein Kinderwagen gegen einen Porsche, wenn man es im Vergleich zu den zahlreich guten Designvorschlägen betrachtet. Hätten die Apple Entwickler doch mal auf die zahlreichen und wunderbaren Designs wie dem folgenden ein Auge geworfen, wäre das neue iPhone sicherlich interessanter:

iPhone 4G Designvorschlag

iPhone 4G Designvorschlag

2. Es ist kitschig bzw. kommerzieller

Wenn ich mir die „Bumpers“ fürs iPhone ansehe fange ich an zu verstehen an wen sich dieses neue Spielzeug richtet

3. 5MP Kamera mit HD

Apple war bisher stets dem Gesetz treu geblieben, das besagt, dass ein solch kleiner Sensor und eine so kleine Linse, wie in Smartphones verbaut ist, keine 5MP vernünftig herausholen können. Deswegen sind die 3Gs auch nur mit einem 3MP Sensor ausgeliefert worden. Jetzt soll auf einmal im iPhone 4 alles anders sein und das völlig neue Kamerasystem auf einmal auf der kleinen Fläche doch 5MP bzw. HD können. Schaut man sich die Erfahrungen von Kompakt-kameras an, so wird man schnell zum Gedanken kommen müssen, dass von qualitativem HD bzw. guten 5MP hier kein Rede sein kann. Aufgebohrte Pixel bedeuten eben nicht immer gleich auch ein besseres Bild! — wie hier eindeutig zu sehen

4. 2te Kamera vorn für Videotelefonie

Andere Hersteller von UMTS Phones haben es schon versucht und sind eigentlich wieder auf dem Weg davon ab, Frontkameras in Ihre Geräte einzubauen. So eine Kamera brauch mehr Platz, wird von niemandem wirklich benutzt und ist aus meinen Augen ein absoluter Schwachsinn. So schön auch die T-Mobile Werbung damals war, in der die Mama mit der kleinen Tochter den Daddy anruft um Ihm eine gute Nacht zu wünschen, wird das wohl eher die Ausnahme bei den wirklichen Usern darstellen! Weiterhin bleibt die Videotelefonie in 2010 nur auf Wi-Fi beschränkt, womit die Konnektivität zu anderen Nicht Apple Telefonen fraglich bleibt – und wer hat schon zwei baugleiche iPhones (in der Familie)?

5. Alle Neuerungen braucht eigentlich niemand

Bis auf den größeren Akku ist beim iPhone 4 nicht bahnbrechend neues dabei. Wäre das iOS 4 nicht für anderes iPhones erhältlich, spräche das schon sehr fürs neue. Aber mit der Option sich das iOS auf alte iPhones installieren zu können – beim 3Gs sogar ohne Einbußen an Funktionalität – wird das iPhone 4 wohl ein Ladenhüter werden, bzw nicht den gewünschten Absatzerfolg einfahren.

Aber Apple hat uns ja bisher immer überrascht. Niemand verkauft „Sinnloses Zeug“ so gut wie Steve Jobs — siehe das iPad.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Habe ja schon viele Dummschwätzer getroffen, aber Du, Junge, schlägst sie alle um Längen!

    Nicht nur weil Du von Technik offensichtlich keine Ahnung hast, sondern auch weil Du dir anmaast über Geschmack und Nutzen von und für Andere zu urteilen.

  2. Eine Anmaßung sehe ich hier nicht — schließlich ist das nur meine Meinung. Diese sich bei mir sogar bestätigt hat, nachdem ich das iPhone4 eine Woche lang testen durfte. Die Haptik ist ohne die Bumper einfach grauenhaft! Scharfe Kanten die sich in der Hand einfach nur klobig anfühlen. Die Kamera ist auch nicht der Brüller. Das Einzige, was an einem iPhone4 besser ist als an einem 3GS mit iOS4 ist die Performance!

    Also warum sollte ich meine Eindrücke nicht mit anderen teilen?

  3. Alles was vom angefressenen Apfel kommt ist einfach nur häßlich!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: