Trickserei der Webseiten in Bezug auf Social Media Attraktivität

Ich beobachte schon länger den Trend, dass auf Webseiten Facebook Likes nicht Beitragsbezogen, sondern auf die ganze Seite bezogen eingebunden werden! Dadurch steht dann im Zähler eine extrem hohe Zahl, die für einen einzelnen Beitrag so gar nicht möglich wäre.

facebook-shares-betrug

Bisher war dies ein eher zu bedauerndes Phänomen aber definitiv nicht schlimm. Jeder, der sich den Vergleich der Facebook Likes und Twitetr oder G+ Shares machen konnte, wusste sofort, dass da etwas nicht stimmt. Der Mensch verfügt eben über Intelligenz.

Jetzt kommt aber ein neuer Aggregationsdienst 10000flies.de daher und zeigt die beliebtesten Beiträge Deutschlands – Du ahnst es schon – die anhand der Social Media Attraktivität gemessen werden. Es wird also der Scorefaktor aus Facebook + Twitter + Google Plus Shares berechnet.

EDIT: Siehe Anmerkungen in den Kommentaren!

greenpeace schummelt bei facebook shares
greenpeace tatsächliche facebook shares
Falsche Berechnung des Scores anhand von gefakten Facebook Shares

Viele Webseiten setzen Ihre Facebook Shares & Likes in Bezug auf die gesamte Seite statt dem eigentlichen Beitrag. Es schaut dann schnell aus, als hätten sehr viele Menschen einen Beitrag geliket, obwohl es gar nicht so ist! 1000flies – ein neuer Aggregationsdienst fällt auf diesen Blödsinn per Algorithmus total rein! Der Score nachdem 1000flies die Attraktivität berechnet ist also totaler Schwachsinn!

Bei 10000flies auf Platz 1

Um bei 10000flies auf Platz eins zu ranken musst Du also nur alle Social Media Buttons in Bezug auf die gesamte Seite setzen und Dir ein paar tausend Facebook Likes und Twitter Shares kaufen. Fertig.

Fazit

Schade, dass so ein doch durchaus nettes Tool wie 10000flies wegen solcher schwarzen Schaafe „manipuliert werden“ kann
Es scheint ein Facebook Bug zu sein, der das Matching der Likes falsch zuordnet. In der Tat hat Greenpeace auch die Beitragsurl, statt der Domain im Like & Share Button. Siehe auch Erklärung in den Kommentaren.

Hier geht es weiter (G+)

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Dite,

    bei dem von Ihnen geschilderten Problem handelt es sich nicht um einen Fehler in der 10000Flies-Methodik, sondern um einen Bug bei Facebook. Dort werden in den vergangenen Tagen ab und zu Likes- und Shares-Zahlen einiger, weniger Domains fälschlicherweise einzelnen Artikeln zugewiesen. In den vergangenen Wochen betraf das auch Seiten wie die Stuttgarter Zeitung oder die Abendzeitung München. Betroffen sind jeweils nur wenige Artikel, nach welchem System der Bug bei Facebook auftritt, haben wir noch nicht heraus gefunden. Durch ständige Kontrollen killen wir solche Fehler im Normalfall schnell aus unserem System. So auch hier, leider erst, nachdem er kurzzeitig online zu sehen war.

    Danke für den Hinweis – in Zukunft ruhig auch direkt per Mail,
    .jens schröder
    http://www.10000flies.de

  2. Das nenne ich mal eine prompte Reaktion! Danke!

    Das heißt 10000flies.de filtert schon ob die Likes & Shares für die Domain oder für die spezifische URL gesetzt wurden, ja?

    Super!

    Im Prinzip ließe sich das „Problem“ ja aber auch automatisch lösen in dem die Domain Popularität in Bezug auf die Popularität des Beitrags vergleichen wird. Sind die Werte nahezu identisch kann der Score ja dann nicht stimmen.

  3. Ja, in die Wertung kommen bei 10000 Flies ausschließlich die Likes & Shares des Artikels, nicht der Domain. Da der Fehler erst in den vergangenen Tagen vereinzelt auftritt – und bei den meisten Domains auch schon wieder verschwunden ist, haben wir uns noch nicht weiter um eine automatische Lösung gekümmert. Sollte sich der Bug aber ausweiten, werden wir das natürlich tun.

  4. Im Übrigen werden die Ergebnisse auch nicht „manipuliert“, es ist ganz einfach ein Bug bei Facebook, die betroffenen Domains/Unternehmen trifft dabei keine Schuld.

  5. Facebook Likes werden ständig absichtlich falsch genutzt. Ein Beispiel (ich setz trotzdem mal einen Link darauf): bei http://www.vdh.de/welpen/rasse findet man eine Liste von Hunderassen und kann jeden einzelnen Hund auf der Seite liken.

    Klar gegen die Facebook Richtlinien, aber scheint zu funktionieren.

  6. So sind’se die Leut. Alles was man missbrauchen kann, wird missbraucht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: