diff: Treffer mit RegEx ausschließen

Wenn Du bestimmte Treffer beim Vergleichen von Verzeichnissen auschließen möchtest, bietet diff mit der -I 'RE' Option1 die Möglichkeit eine Zeile mit Hilfe eines regulären Ausdrucks auszuschließen.

Der reguläre Ausdruck RE ist bei diff aber nicht vollwertig, so dass bspw. ODER Ausdrücke nicht möglich sind. Hier könnte man jetzt anfangen die Geschichte mit egrep zu erweitern, doch es geht viel viel viel einfacher!

Mehrere RegEx Ausdrücke im diff

Die -I 'RE' Option lässt sich nämlich beliebig oft hintereinanderreihen!

Also statt:

diff -r -I '(RE1)|(RE2)|(REn)' folder1 folder2

einfach so:

diff -r -I 'RE1' -I 'RE2' ... -I 'REn' folder1 folder2

1RE <=> RegEx Ausdruck

Kommentare:

Kommentare zum Beitrag lesen »
Schreibe selbst einen Kommentar »


Weitere Beiträge in dieser Kategorie:

VMware Image in Virtualbox sauber importieren

Es gibt diverse Anleitungen im Netz, die beschreiben wie Du ein VMware Image in Virtualbox importieren kannst. Alle diese Anleitungen basieren auf einem Hack, der wenn Du Glück hast funktioniert und wenn Du eben Pech hast nicht funktioniert! Bei mir … Weiterlesen →

htaccess php to html

Manchmal möchtest Du einfach, dass auf dem Webserver befindliche php Dateien eine html Endung bekommen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten die .htaccess anzupassen. Ich persönlich bevorzuge die erste Variante. Bei einigen Providern wird das SetHandler per .htaccess nämlich nicht zugelassen. … Weiterlesen →

PHP parse URL – URL String in Bestandteile zerlegen

PHP bringt eigentlich eine eigene Funktion zum parsen von URLS mit: url_parse(). Diese hat aber einen kleinen Nachteil. Die URL Parameter werden nur als ein einziges gemeinsames Bestandteil zurückgegeben. Meistens möchte man aber die Parameter einzeln haben. Das lässt sich … Weiterlesen →

Sudo cd – temporärer root login unter Ubuntu

Um bei Ubuntu root Rechte zu erlangen existiert ja das bekannte sudo. Wenn Du jedoch in ein Verzeichnis wechseln möchtest, dass für Deinen User nicht freigegeben ist kommst Du mit sudo cd nicht weiter, da sudo nur ausführbare Kommandos verarbeitet … Weiterlesen →

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>