Spielt OnPage Duplicate Content irgendeine Rolle?


Ich habe mich ja heute früh gefragt warum Google in den eigenen Blogs sich nicht einmal um das „Cross-Domain Duplicate Content Problem“ bemüht. Oder ist es gänzlich doch egal, wenn Duplicate Content auftritt? Wird der Duplicate Content überbewertet?

Test auf OnPage Duplicate Content Schädigungspotential

Ich will dieses Hinundhergezerre um den Duplicate Content endlich ergründet haben! Der Markus Tandler wars glaub ich, der auf dem SEODay in Köln sagte: „vergesst was die Leute sagen, wenn ihr es wirklich wissen wollte, testet es selbst!“ Und so beiße ich jetzt in den sauren Apfel und werde einen meiner beliebtesten Artikel „WordPress Favicon“ in einen neuen „Favicon einbinden“ duplizieren und dem Google Bot jetzt sogar mit diesen beiden Links zeigen, dass es zwei Artikel mit identischem Content hinter zwei verschiedenen URLs gibt. In der Hoffnung endlich für mich klären zu können, wie schädlich oder eben nicht Duplicate Content ist!

Ausgangslage

Ich hatte diesen Artikel etwas aufpoliert, so dass er gestern anscheinend nocheinmal einen richtigen Schub bekommen hat.

Duplicate Content Test OnPage

Verlauf meines Artikels bis heute. In ein zwei Wochen werden wir sehen, was passiert, wenn Google den DC findet.

  • Ich habe einen neuen Artikel mit absolut identischem Content unter einer neuen URL erstellt.
  • Der neue Artikel ist auf das Veröffentlichungsdatum des originalen Artikels zurückdatiert. Der neue Artikel ist „nur zwei Stunden später“ geschrieben worden.
  • Beide Artikel haben einen canonical Tag auf sich selbst
  • Beide Artikel haben identische titles, aber differenzierte Descriptions

Ich bin gespannt, ob und wenn, was passieren wird.

Zwischenstand am dritten Tag

Der zweite Artikel ist im Index, dh. der Google Bot hat ihn gecrawlt und kennt den Inhalt

Zwischenstand am fünften Tag

Scheint so, als würde das Keyword favicon (mit allen Longtail Ausprägungen) sogar davon zu profitieren:

Zwischenstand am neunten Tag

Die Tendenz geht nach oben, aber immer noch keinerlei Aussagekraft

Zwischenstand einer anderen Seite

Andere Seite, anderes Kaliber. Gleich 50 Seiten mit Duplicate Content mit Canonical Tag auf den Ursprung (erstes Vorkommen in der Zeitleiste) „umgebogen“. Geschehen beim roten Strich.
veränderungen nach canonical tag einbau
Die hier sichtbare Entwicklung zeigt den gesamten Traffic vom Google Organic Search kommend – also vom Keyword unabhängig. Scheint, als hätte hier das Canonical Tag Erfolg gebracht.

Mit Google ist nicht zu spaßen! Das Ergebnis

Noch Fragen?

2er Versuch

Ich habe heute mal die Sichtbarkeit der zweiten Domain untersucht. Interessanterweise tat sich da eine Menge, nachdem ich auf etwa 50 Seiten mit Cuplicate Content einen Canonical Tag gesetzt habe. Gemessen mit dem Keywordmonitor (app.keywordmonitor.de)
duplicate content auswirkung sichtbarkeit

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Der Artikel wird abrauchen, wenn Du Pech hast sogar die Seite! Wetten?!

  2. Nu, wie schauts aus?
    Im Index sind ja beide seiten noch aber der zweite weit abgeschlagen, wie sehen die Besucherzahlen aus?

    (dass der artikel abrauchen wird sehe ich nicht, die ganze Seite schon gar nicht, ich tippe auf einen favoriten und einen der ignoriert wird/nicht relevant positioniert wird)

  3. 1.) Die neue Seite wird nicht besucht, obwohl im Index.
    2.) Die alte Seite erfreut sich bester Gesundheit und klettert dank Longtail nun weiter nach oben (in den Zugriffen)

  4. Das Ergebnis (Kommentar 10.11.) entspricht der Erklärung von Matt Cuts, dass Google DC nicht wirklich bestraft sondern versucht zu bestimmen, wo der Inhalt ursprünglich stand und dann diese alte Quelle gegenüber der neuen bevorzugt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.