4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Was ja im Prinzip auch nur wieder die bereits bekannte Aussage bestätigt: „Mache dir weniger Gedanken um das SEO deiner Webseite als darum, wertvollen Content für deine Webseite, für deine Besucher und letztendlich auch wieder für Google zu schaffen.“

    Gruß
    Online-News-Center

  2. @ONC Google hat da natürlich ein sehr großes Interesse dran, dass dies so passiert. Allerdings habe ich festgestellt, dass dieses Blog hier bspw. ohne SEO nur irgendwo in Buxtehude in den SERPs gelistet wär. Matts Ratschläge kann man hinnehmen, muss man aber nicht. Noch besser ists natürlich sie nocheinmal kritisch zu reflektieren.
    Leider ists so, dass es in Realität nur ein True oder False gibt – soll heissen Friss oder Stirb – egal, wie Google es gern hätte.

  3. Hm hab gerade den Blog über Google gefunden, da ich genau dieses Problem angedacht hatte. Ich denke die Idee mit nofollow auf warenkorb und login ist richtig.
    Ansonsten sollte man nicht immer so auf Linkgeiz achten. Davon lebt das Internet.

  4. Ich hatte selbst bis vor kurzem ein paar interne nofollow Links in einem meiner Blogs und jetzt diese entfernt. Bin gespannt, wie sich das auswirken wird. Wie lange dürfte das dauern, bis man eine eventuelle Änderung merkt?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.