Obama wird Präsident: die US Wahl 2012 wurde via Social Media entschieden

Das Datum der US Wahl 2012 rückt immer näher. Morgen am 6.11.2012 wählt Amerika ihren Präsidenten. Der Wahlkampf war hart und wird 2012 sicher zum größten Teil online entschieden, denn Barack Obama hat wie kein Anderer Präsident zuvor die Zielgruppe der jungen Amerikanern im Internet früh vor Romney entdeckt und widmet ihr eine besonders hohe Bedeutung zu.

Ich sage: Barack Obama wird gewinnen!

Inhalt dieses Beitrags:
[TOC]

Warum Barack Obama die US Wahl 2012 gewinnen wird

Schauen wir uns die Zahlen der potenziell erreichten Menschen via TV und Online an, wird schnell deutlich, dass die Anzahl der Online Berichterstattungen und der potenziellen Wähler im Netz wesentlich größer ist und diese Botschaften durch Mitdiskussionsmöglichkeit die Menschen viel stärker beeinflussen kann.

us wahl 2012 entscheidung

US Wahl 2012 im TV

Die erste TV Debatte, die sich vor allem mit der Wirtschaft beschäftigte, wurde laut den klassischen Medien von Romney gewonnen. Er wirkte energisch und zeigte den 67,2 Millionen Fernsehzuschauern seinen “präsidentiellen Flair”.

Die zweite Debatte war eine der schärfsten Fernsehduelle, die die amerikanische Wahlkampfszene je erlebt hat. Dieses Mal war Obama angriffslustig und konnte den Zweikampf für sich entscheiden. Die Fernsehübertragung mit rund 65,6 Millionen Zuschauern beschäftigte sich wieder mit wirtschaftlichen, aber auch anderen innenpolitischen Themen.

Die letzte der drei Fernsehdebatten aus dem US Wahlkampf 2012 hat am Montag den 22. Oktober stattgefunden. In der letzten Runde wurde die Außenpolitik zum Thema erklärt. Vor einer geschrumpften Zuschauerzahl von 59,2 Millionen Menschen überraschten die Kandidaten mit einem Rollentausch – Gouverneur Romney hörte sich sehr liberal während man Präsident Obama fast für einen Republikaner halten konnte.

US Wahl 2012 im Social Media

Worauf will ich hinaus? Die USA hatte bereits im Jahr 2010 71% Internetuser – das waren also schon 2010 239,8 Millionen Menschen! Tendenz steigend. 31 Prozent der Internetnutzer besitzen ein Tablet, mit dem Sie den ganzen Tag über die Wahl verfolgen und über die Wahl diskutieren können. Das Leben der jungen Amerikaner findet nämlich zunehmend digital und mobil im Netz statt – und damit eben auch die Politik und letztendlich auch die Wahlentscheidung. Obama hat es nämlich geschafft – wie kein anderer Präsident – die jungen Amerikaner wieder Richtung Wahlurne zu bewegen. Er bietet ihnen Perspektiven, ein gerechteres und soziales Gesundheitssystem und einen einfacheren Zugang zur Bildung! Grund genug für das „junge Amerika“ Obama zu wählen.

Die US Wahl 2012 auf Twitter

Das Soziale Netzwerk Twitter meldete stolze 6.5 Millionen Tweets allein während den 90 Minuten der letzten TV Live Debatte. Die meisten Tweets erzielte ein Kommentar von Präsident Obama.

Das besondere an Twitter ist natürlich, dass das Duell live mit kommentiert wird, im Gegensatz zum Fernsehen wo die Analysen und Kommentare erst nach der Live Übertragung geschaltet werden können oder gar den Zeitungen, die eine ganze Nacht Verspätung haben mir ihren Beiträgen. Außerdem kann auf Twitter jeder seine Meinung äußern. Damit bietet Twitter eine Plattform für „Demokratie Live“.

„Noch heute hat der amtierende US-Präsident mit 25,5 Mio. Follower einen der beliebtesten Twitter Accounts, der locker mit denen von Popstars wie Justin Bieber (29,6 Mio.) oder Lady Gaga (30,8 Mio.) mithalten kann.“SEOlytics

Anzahl der Backlinks für die Webseiten der jeweiligen Kandidaten

SEOlytics hat sich die Arbeit gemacht und hat die Onlinepräsenzen der beiden Kandidaten barackobama.com und mittromney.com mal genauer unter die Lupe genommen.

Während Obamas Seite relativ konstant bereits über die Jahre hinweg viele Backlinks aufweist, wird bei Romney ein rasanter Anstieg der Backlinks seit den TV Duellen sichtbar. Das bedeutet aber nichts anderes, als das im Internet viel über die Seite mittromney.com und wohl über die Aussagen Romneys aus den TV Duellen heftigst diskutiert wird.

Obama vs. Romney Backlinks
Bild Quelle: SEOLytics

Obama vs. Romney Suchanfragen bei Google Trends

Obama vs. Romney Suchanfragen bei Google Trends

Obama vs. Romney Suchanfragen bei Google Trends


Das Interesse an Barack Obama ist bei der Google Suche definitiv größer

Fazit: Barack Obama wird die US Wahl 2012 gewinnen

Das Internet Prophezeit: Barack Obama wird die US Wahl 2012 gewinnen! Der rasante Anstieg der Interaktionen mit und über Mitt Romney ist ein gutes Indiz dafür, dass die potenziellen Romney Wähler sich über ihren Kandidaten noch absolut im unklaren sind und viel Diskussionsbedarf hatten. Während die potenziellen Obama Wähler – wie auch schon vor der Wahl – konstant mit und über Obama über seine Pläne diskutierten und sich wohl sehr sicher in ihrer Wahl sind.

Online hat also bereits eine Entscheidung stattgefunden und hat bereits Barack Obama zum nächsten Präsidenten der USA gewählt – soweit zu meiner Prognose.

obama vs romney

Obama vs Romney

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Herzlichen Glückwunsch – da hast du wohl recht gehabt! Sehr interessante Analyse die du hier vorab gegeben hast!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.