iPad 3 – Innovation oder wieder eine Enttäuschung von Apple?

Heute wird das iPad 3 vorgestellt. In den Einladungen zum heutigen Event von Apple hieß es „IPAD 3: WE HAVE SOMETHING YOU REALLY HAVE TO SEE. AND TOUCH.“ [Apfelblog].

Was wird das wohl bedeuten? Die Erwartungen der User an das iPad 3 liegen auf jeden Fall sehr hoch! Doch wird Apple denen gerecht?

Bei der letzten Vorstellung des iPhones hat Apple ja bereits große Enttäuschung verbreitet. Wird es beim iPad 3 wieder auf eine Enttäuschung hinauslaufen? Die vermuteten Features des iPad 3 klingen auf jeden Fall nicht nach Innnovation und schon gar nicht nach dem Motto der Einladung.

Der Vorsprung des Konzerns aus dem kalifornischen Cupertino schmilzt, vor allem technisch. Apple gibt nicht mehr allein den Takt in Sachen Innovation vor, viel mehr müssen die neuen Geräte erfüllen, was sich die Nutzer wünschen – und von anderen Herstellern bereits kennen.“ [business.on] – so, wie es auch beim iPhone 4S war.

Genauso wie beim iPhone 4S bringt Apple heute das iPad 3 höchstwahrscheinlich nur wegen dem Konkurrenzdruck der Tablet Branche heraus. Technisch gesehen ist Apple derzeit nämlich nur auf der Aufholjagt (Link nicht mehr verfügbar) und nicht mehr auf der Pole Position. Deswegen bin ich auf heute Abend wirklich sehr gespannt. Und darauf, ob das neue iPad wirklich ein innovatives iPad 3 oder doch eher nur ein (billig) getuntes iPad 2S werden wird.

Vor Allem interessiert es mich aber, was im Zuge dessen das iPad 2 von morgen an kosten wird! (Edit: 399€ für das 16GB Wifi Modell)

ipad 3 - Innovation oder wieder Enttäuschung?

ipad 3 - Innovation oder wieder Enttäuschung?

21 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Irgendwie müssten sich 0-Sterne für so einen schwachsinn „Artikel“ vergeben lassen.

  2. Es wird ein riesiges Theater mit viel Tam Tam und mega geilem iPad HD!

  3. ja, dafür gebe ich auch keine 600€ erneut aus!
    Enteuschung pur!

  4. »Das iPad 2 wird es weiterhin geben, allerdings 100 Dollar billiger.«
    DAS ist mal KEINE Enttäuschung! Klasse! Genau das worauf ich gewartet habe!

  5. Das ist doch schon mal was! Zumindest für die, die noch keins haben.

  6. Was habt ihr denn erwartet? Das Apple jedes mal immer wieder das geilstetollsteüberhammerwasauchimmer raus bringt.
    Erst werden Applekritiker runtergemacht, dass sie nur neidisch seien auf Apple, und jetzt ist es ne Enttäuschung, wenn eine neue Version keine überhyperbombastischen Änderungen/Neuerungen besitzt.

    Vielleicht wachen manche ja jetzt mal auf, das Apple eine sehr gute Marketing Abteilung hat, und das Marketing viele Sinne verklärt.

  7. Ich bin sowohl apple fanboy als auch Techfreak. Deswegen bin ich immer enttäuscht, wenn eine Präsentation, die eine „Weltneuheit“ anpreist, dann doch nichts wirklich neues beinhaltet (nihct nur von aplle). Mir fehlt halt dieses „one more thing“, dass alle aus dem Häuschen fallen lässt…

  8. und nochmal ein dickes Ei: »Apple leistet sich auch beim Start des neuen iPad einen dicken Fauxpas: Das Unternehmen verkauft in Deutschland LTE-Geräte, die hierzulande mit den genutzten Frequenzen überhaupt nichts anzufangen wissen. Die Nutzer sollen davon anscheinend erst erfahren, wenn sie das neue iPad schon gekauft haben. In der Werbung fehlen deutliche Hinweise auf das Problem.«
    https://plus.google.com/118398504470807896139/posts/UVQ9nHtUqMG

  9. Finde den Artikel ziemlich oberflächlich.
    Zum einen was erwartet ihr?
    iPad mit eingebautem Bügeleisen? Soll es fliegen können?
    Meiner Meinung nach wurde genau an den Stellen verbessert wo es sein mußte.
    Wenn man sich zum Beispiel Samsung anschaut:
    Beim neuen Galaxytab wurde nur eine neue Version von Android verwendet und das gerechtfertigt es schon ein neues Modell zu nennen.
    Da finde ich das Apple mit Retina Display, LTE, Bluetooth 4.0, Spracheingabe, Kamera–Update und Grafikprozessor schon einiges geleistet hat

  10. Ich vergleiche Apple schon lange nur noch mit Apple – und gerade deswegen bin ich so enttäuscht…

    Was ich erwartet habe ist eher sowas wie Verdopplung der Arbeitszeit, HSPA+ ohne LTE aber dafür mit mehr Stabilität usw.

    Mehr Prozessorpower brauchen nur die Spieler. Die Office Anwender bleiben hier total auf der Strecke. Wo läge denn das Problem, da eine Zwischenversion mit dem neuen Akku und HSPA+ einzuführen?

  11. Es ist dicker! Und schwerer! Also schlechter als der Vorgänger!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.