GraphViz für den Mac

Ich habe mich lange vor GraphViz drum herum gedrückt. Ich habe gedacht, ich müsse erst wieder ein Sprache erlernen, um damit überhaupt etwas aufs Papier zu bringen. Da waren für die ein paar kleine Graphen andere Tools schneller. Jetzt kam ich dazu, weil ich gleichmäßig aussehende graphen mit ein paar Knoten zeichnen musste. Zusammenklickbare Lösungen waren mir zu umständlich. Also habe ich doch mal auf der GraphViz Seite geschaut. Für den MAC gibt es eine Version von Pixelglow, die absolut simpel zu installieren und zu handhaben ist. Mit ein paar wenigen klicks und ein paar wenigen Zeilen Code lässt sich bereits ein Graph visualisieren.

  

Der Quellcode ist sehr einfach gehalten, sodass er wirklich kein Problem darstellen soillte.

technorati tags:,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.