tar.gz packen

tar-gz-gzip-enpacken-packen

Packen mit tar gzip

Hier ist die Optionsreihenfolge, die Du beim packen von tar.gz Dateien eingeben musst:

tar.gz packen von Verzeichnissen

tar cfvz [ARCHIV].tar.gz [VERZEICHNIS]

tar.gz packen von mehreren einzelnen Verzeichnissen

tar cfvz [ARCHIV].tar.gz [VERZEICHNIS1] ... [VERZEICHNISn]

tar.gz packen von einzelnen Dateien

tar cfvz [ARCHIV].tar.gz [DATEI1] [DATEI2] ... [DATEIn]

Das bedeuten die tar.gz packen Optionen

-c compress (packen)
-v verbose mode: alle Dateien werden beim entpacken angezeigt
-f eine Datei wird angegeben, die entpackt wird
-z erst mit gzip entpacken, dann tar entpacken

Auslassen von Ordnern

angenommen die Verzeichnisstruktur sieht folgendermaßen aus:

/root/save/ordner1
/root/save/ordner2
/root/save/txt.txt

dann kann ich mit:

tar cfvz archiv.tar.gz /root/save --exclude=ordner1 
     --exclude=ordner2

die zwei Ordner ordner1 und ordner2 aus dem Archiv ausschließen

Aktuelles Datum in den Dateinamen einbinden

tar cfvz archiv-$(date +%d.%m.%y-%R).tar.gz

Und hier findest Du eine Anleitung, wie Du tar.gz entpacken kannst

Kommentare:

Schreibe selbst einen Kommentar »


Weitere Beiträge in dieser Kategorie:

Ubuntu Server IP Adresse ändern

Wer Ubuntu Server ohne grafischer Oberfläche installiert, hat am Anfang eine dynamische IP Adresse, die von zuständigen DHCP Server vergeben wurde. Ohne grafische Oberfläche kann die Ip Adresse dann wie folgt in der Shell geändert werden: In der Datei /etc/network/interfaces … Weiterlesen →

Zwei Verzeichnisse inkl. Dateiinhalte vergleichen

Manchmal stellst Du Dir die Frage: worin liegt der Unterschied zwischen zwei Verzeichnissen und deren Dateiinhalten? Sinnvoll ist es bspw. bei Updates, wenn Du herausfinden willst, a) welche Dateien sich geändert haben und b) was sich darin verändert hat. Doch … Weiterlesen →

In vim ans Ende der Datei springen

Irgendwie will mir dieser Kurzbefehl nicht im Kopf bleiben. Dabei ist es doch ganz einfach mit vim an das Ende einer Datei zu springen. Mit vim ans Ende der Datei springen Mit vim die Datei öffnen: vim access_log und dann … Weiterlesen →

Linux für Netbooks – Fuduntu

Anfänglich war ich ja auf meinem Asus 1016p begeistert vom EasyPeasy Ubuntu für Netbooks. Ein paar “Kleinigkeiten” störten mich aber dennoch. Zum einen war da das Problem, dass EasyPeasy keinen Hibernate und keinen vernünftigen Standby Modus (auf dem Asus) konnte. … Weiterlesen →

Webseiten Header mit cURL auslesen

Um bspw. eine Weiterleitung zu überprüfen, ob sie denn auch wirklich einen HTTP/1.1 301 Moved Permanently zurückgibt gibt es zwei kleine hilfreiche Optionen bei CURL: -I: lässt CURL nur die HTTP header zurückgeben -L: wenn CURL eine Weiterleitung entdeckt, soll … Weiterlesen →

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>