Nutzt Apple bei den Airpods wirklich Airplay zum streamen? Wie es aussieht Ja!


Dieser Screenshot zeigt sehr deutlich, dass Apple wohl tatsächlich Airplay zum Streamen von Music zu den Airpods nutzt. Das ist absolut sensationell!

Während die JBL Reflect Mini BT ein Bluetooth Symbol neben dem Namen haben und gleichzeitig die Wiedergabe auf den anderen Airplay tauglichen Geräten blocken, sieht man bei den Airpods deutlich, dass hier noch zusätzlich das Macbook selbst und die ATV als Multi Device Airplay Geräte zur Wiedergabe hinzugefügt werden können. Das ist ein Airplay only Feature.

Was ist daran so besonders, wenn Apple bei den Airpods Airplay nutzt?

Nun, es ist bekannt, dass der „normale“ Bluetooth Stack nicht besonders gut zum Streamen von Musik geeignet ist, so dass die Musik sehr stark komprimiert werden muss – was der Soundqualität sehr schadet.

Airplay ist ein proprietäres Format und ist insbesondere auf die Übetragung von Musik an mehrere Geräte gleichzeitig ausgelegt. Dabei werden die Geräte einzeln angesteuert. Mir ist schon aufgefallen, dass die Airpods sich anscheinend einzeln mit dem iPhone oder MacBook koppeln und die Übertragung wohl direkt zu jedem einzelnen Airpods passiert, statt wie bei den anderen Airpods Alternativen, einen neuen Sender aufzumachen, der beide Ohrstöpsel miteinander verbindet.

Vorteil: Kein weiterer Bluetooth oder NFMI Sender und die Möglichkeit die Airpods seemless in einer bestehenden Airplay Multiroom Anlage nutzen zu können.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Victor,

    das ist wirklich sensationell die Nutzung der Ohrhörer über Airplay. So müsste ich eigentlich auch Audio über Apple TV4 mit den Sticks im Ohr hören können. Jetzt bekommen die Dinger für mich Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.