BabbleTunes: Die Ur-Siri von Apple stammt aus 2008 und war deutsch

Das iPhone war im Jahr 2008 gerade mal ein Jahr alt geworden, da wurde bereits die Idee für Siri geboren. Damals hat nämlich das Deutsche Forschungszentrum für künstliche Intelligenz, kurz DFKI bereits das multimodale Interaktions-System BabbleTunes vorgestellt. BabbleTunes ermöglicht damals bereits die Bedienung des iPods durch Sprache.

Wenn Du weiter nach unten scrollst, findest Du ein Video von BabbleTunes in Action

Wenn man sich das Paper von damals durchließt, bleibt der Gedanke nicht weg, es sei aus einem Jahrzehnt zuvor. Damals bedurfte es einem leistungsstarken Rechner samt einer Ontology-Based Dialog Platform, die auf einem DFKI-Spin-Off von SemVox basierte.

Was hat der gute zu Guttenberg damals doch über das System gestaunt. So innovativ sei es gewesen. Und heute? Was ist aus dem Hype heute geworden? Niemand nutzt Siri auch noch ansatzweise produktiv. Sie ist ein Gimmik, ein Spielzeug. Da war doch die Ur-Oma irgendwie interessanter, nich?

BabbleTunes, die Ur-Oma von Siri in Aktion

Was man nicht alles beim Durchstöbern seines eigenen Blogs so wiederfindet…..

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.