The Filter — Pandora / Last.fm für iTunes

Wer den Pandora oder Last.fm Dienst kennt, hat sich vielleicht schon mal das Ganze für iTunes gewünscht. The Filter bietet nun ein solchen Dienst an! Füttert man die Software mit 3 Titeln aus der iTunes Datenbank, kreiert es eine dazu passende Playlist aus der eignen Musikkollektion. Das interessantere Feature ist jedoch, dass man sich zu jedem gespielten Titel Vorschläge aus dem iTunes Store machen lassen kann. So findet man Songs, auf die man sonst vielleicht nie gestoßen wäre.

Ich persönlich hab diesen Dienst ausprobiert. Habe sogar tatsächlich in 20 Minuten Testzeit 4 Songs im Store gefunden, die mir wirklich gut gefielen, und auf die ich sonst kaum selbst gestoßen wäre. Die Vorschlagung funktioniert um einiges besser als die im iTunes Store eingebaute oder die von Pandora oder Last.fm! Habe in diesen 20 Minuten keine doppelten Titel in der Vorschlagsliste gesehen. Alle vorgeschlagenen Titel waren wirklich dem gespielten Track ähnlich!

Was ist mit dem Schutz der Privatsphären etc. ? Nun, für The Filter benötigt man ein Account auf deren Webseite, der aber weder eine E-Mail Adresse noch einen Namen verlangt. Nick+Passwort, das wars. Das einzige, was wohl gespeichert wird ist die IP, hoffentlich! The Filter selbst versprechen die Playlisten nicht an dritte weiter zu geben. Allerdings muss man bei der Anmeldung keine AGBs akzeptieren und kann seinen Account nicht wieder löschen. Diese Tatsache wirft Zweifel auf!

Ist es nun eine kluge Variante der Musikindustrie, die Rechner auszuspähen, oder doch nur eine nützliche Software? Man weiß es nicht! Im Netz berichten zahlreich namhafte Zeitschriften und Online Verlage über The Filter. Keiner dieser verliert jedoch ein Wort über Sicherheit, Datenweitergabe etc.

Enwickelt wurde dieser Dienst von Exabre, einer Recommendation Engine. Als Partner sind dort Nokia, MSN, conchango, djdownload und tiscali vermerkt.

Hier noch ein Link zur Privacy Policy

technorati tags:, , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.