Google Analytics Opt-Out Plugin

Seit gestern Abend gibt es das einerseits erlösende und anderseits gefürchtete Google Analytics Opt-Out Plugin. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den ga Tracking Code so abzuändern, dass keine vollständigen IP’s mehr an google weitergeleitet werden. Dazu bekommt der ga code eine zusätzliche Funktion verabreicht (eine zusätzliche Zeile muss zugefügt werden):

_gat._anonymizeIp();

Tell Google Analytics to anonymize the information sent by the tracker objects by removing the last octet of the IP address prior to its storage. Note that this will slightly reduce the accuracy of geographic reporting.“ [here i am from]

genauergesagt musst Du in Deinem asynchronem Analytics Code folgendes:

...
_gaq.push(['_setAccount', 'UA-XXXXX-X']);
_gaq.push(['_trackPageview']);
...

durch diese Zeile ergänzen:

...
_gaq.push(['_setAccount', 'UA-XXXXX-X']);
_gaq.push(['_gat._anonymizeIp']);
_gaq.push(['_trackPageview']);
...

Hier wird gezeigt, wie es mit dem „traditionellen Code“ funktioniert

Die Kürzung des letzten Octets bleibt jedoch rechtlich gesehen fraglich, da die Rechtsprechung nicht nur die IP Speicherung oder Verarbeitung sondern auch eine „wie auch immer eingeleitete“ Geolokalisierung untersagt! Und das Abschneiden der letzten drei (dezimalen) Zahlen (oder der letzten 8 Bits) führt eben nicht zu einem totalen Geo-Bezug-Verlust ….

„Die Analyse des Nutzungsverhaltens unter Verwendung vollständiger IP-Adressen (einschließlich einer Geolokalisierung) ist aufgrund der Personenbeziehbarkeit dieser Daten daher nur mit bewusster, eindeutiger Einwilligung zulässig. Liegt eine solche Einwilligung nicht vor, ist die IP-Adresse vor jeglicher Auswertung so zu kürzen, dass eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen ist.“ [Trustedshops Handbuch]

Alle Shopbetreiber, die Google Analytics einsetzen, sollten dennoch schleunigst Ihre Datenschutzerklärung und Tracking Code anpassen, damit wenigstens diese doch nützliche Funktion zumindest mal weniger abmahngefährdet wird. Der Zusatz könnte vielleicht wie folgt lauten:

Wir verwenden ein optionales JavaScript von Google, dass nur gekürzte IP Adressen an Google weitergibt. Damit kann Google Sie nicht eindeutig identifizieren. Sie haben zudem die Wahl durch ein sogenanntes Opt-Out Plug-In, welches Sie sich in Ihren Browser installieren können, sich von der Messung von Google Analytics gänzlich auszuschließen. Dieses Plug-In gibt es zum Download hier: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Wer jetzt fürchtet, dass Millionen von Usern sich das Plugin installieren werden und die Analyse sich damit erübrigt, sollte auf eine alte Weisheit der Börsenfreunde hören – „The trend is your friend!

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. You can apparently only use ip masking with the old synchronous tracking code – the one that contains these lines

    warten wir also ab, bis es fürs asynchrone Tracking zur Verfügung steht. kann ja net so lange dauern…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.