Das sind die TOP 10 der allezeit beliebtesten WordPress Themes der Welt

WordPress ist ja das beliebteste und beste CMS auf der Welt. Zum CMS gehört aber immer auch ein Theme. Hier sind die TOP 10 der weltweit beliebtesten, bzw. meist genutzten WordPress Themes:

die beliebtesten wordpress themes der welt
Datenquelle, Mein Favorit

Auffällig oft werden Frameworks wie das genesis oder canvas Framework verwendet. Interessant ist auch, dass hier – abgesehen von den WordPress eigenen Themes – kein einziges freies Theme dabei ist, sondern ausschließlich nur Premium Themes oder Theme-Frameworks verwendet werden. Diese Tatsache und mein Vorwissen zu WordPress Themes lässt mir den Schluss zu, dass sogenannte „free Themes“ einfach nicht gut genug sind und schnell gegen astreine Premium Themes ausgetauscht werden. „Free Themes“ für WordPress haben bspw. häufig Probleme mit Malware, der SEO-Optimierung oder einer verschleierten Backlink Setzung.

Das sind die besten WordPress-Themes der Welt

Was viele nutzen, das kann ja nur gut sein. So sagt es zumindest das Prinzip der sozialen Bewährtheit. Deswegen müssen die folgenden Themes einfach gut sein! Du kannst also aufhören nach weiteren Themes zu suchen. Das hier sind die aller besten WordPress Themes, die Du jemals finden werdest!

1. Genesis Framework von Studiopress

Das Genesis Framework ist eigentlich kein eigenes Theme, sondern ein Framework, auf das diverse Themes aufgesetzt werden. Meistens bekommt man das Framework + ein super tolles Theme für $99. Es ist also kein Schnäppchen, aber wohl dennoch jeden Cent wert. Es wird nicht umsonst das mit Abstand weit verbreitetste WordPress Theme-Framework sein.

2. Sahifa – responsive WordPress Theme im News oder Magazin Style

sahifa wordpress themeDas Sahifa WordPress Theme richtet sich an alle, die ihr Blog / ihre Seite im News oder Magazin Style aufsetzen wollen. Es hat ein responsive Design und ist retina Ready. Es lässt sich zudem leicht in viele verschiedene Sprachen übersetzen. Es ist geeignet für bbPress und BuddyPress und erlaubt in jeder Katagorie einen eigenen individuellen Style. Sahifa kostet $55.

3. OptimizePress

Optimizepress ist ein System um möglichst einfach und schnell sehr gute Webpages für Marketingzwecke zu erstellen. Landingpages, Leadgeneration Pages oder eCommerce Pages. Alles soll sich nur mit wenigen Klicks erledigen lassen. Um es zu verstehen musst Du Dir am besten das Video dazu ansehen.
optimizepress-wordpress-landingpage-framework

4. Thesis WordPress Skins

Thesis 185

5. Canvas Theme mit Woo-Framework für WordPress

Magazine | CanvasCanvas ist ein minimalistisch gehaltenes, responives Flagschiff Theme von Woothemes und kann bei Bedarf auch mit Woocommerce zusammen benutzt werden. Es hat mehrere Theme types: Business, Magazine, Personal, Portfolio und WooCommerce und kostet $99

6. Jarida – Responsive WordPress Theme

Jarida | Just another WordPress siteJarida ist ein cleanes responsives WordPress News, Magazine und Blog Theme. Jarida kostet $55.

7. Avada WordPress Theme

Avada ($55)
Avada Premium WordPress Theme by ThemeFusion

8. Lifestyle Pro Theme

lifestyle-pro-wordpress-themeDas Lifestyle Pro Theme ist ein Theme für das Genesis-Framework. Damit müsste sich eigentlich die Zahl zum Genesis hinzuaddieren. Da es aber allein für sich auch eine sehr großer Verbreitung zu haben scheint, erwähne ich es hier gern. Mir persönlich gefällt es sogar von allen am besten! Es ist wundervoll aufgeräumt und bietet keinen unnötigen Schnickschnack!

9. Suffusion

suffusion wordpress themeBeim Suffusion Theme kann ich ehrlichgesagt gar nicht verstehen, dass es überhaupt in der TOP 10 Liste auftaucht! Ich kann es mir wirklich nicht vorstellen, dass es gut ist. Vielleicht eignet es sich sehr gut um eigenen Designs eine Grundlage zu geben.

10. Enfold

Enfold Theme Demo | Just another Kriesi.at Theme Demos Sites siteEnfold

Datenquelle: hackertarget

top10 wordpress themes der welt

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Genau, wer der Schwarmintelligenz folgt, kann nichts falsch machen ;=)
    Wie alle anderen Millionen auch, die in anderen Lebenssituationen der Schwarmintelligenz folgten und plötzlich ganz dumme Nazis waren…

    Polemik beiseite, natürlich muß ein Theme oder Framework, das so häufig eingesetzt wird, gut sein und darf keine großen Schnitzer haben, muß flexibel sein und gut aussehen, aber!

    Es gibt trotzdem noch andere Perlen, z.B. Suffusion und es lohnt sich trotzdem noch, weiter zu schauen und zu probieren, spätestens wenn der Geldbeutel leer ist und der Kopf frustriert von den nichtssagenden Texthülsen des bezahlten Supports (geschieht ja leider oft…)

    Varietät ist Reichtum, nicht Masse ist Klasse!

  2. Aus dieser Sicht habe ich das Prinzip der sozialen Bewährtheit noch gar nicht gesehen! Da ist was dran.

    Wobei es hier einen entscheidenden Unterschied gibt. Die einen wurden in eine gemeinsame Richtung gelenkt und die anderen formen aus eigenem Wissen und Denken eine gemeinsame Richtung durch Bündelung gleicher Ergebnisse.

  3. PS: DA Du bei suffusion von einer Perle sprichst und ich daran nichts besonderes feststellen konnte, könntest Du mir vielleicht helfen den Vorteil darin zu finden?

  4. Hi Viktor,

    danke für die Aufbereitung des Artikels. Jeder der meinem Google+ Stream folgt weiß ja, dass ich großer Fan des Genesis Frameworks bin. Das liegt vor allem an der genialen Performance. Das Theme läuft einfach extrem stabil und schnell. Aber zum anderen auch an den Lizenzen. Du sagst im Artikel, dass das Theme relativ teuer ist. Schau die mal die Lizenzmodelle zwischen z.B. Genesis und OptimizePress an. Bei OptimizePress kostet die günstigste Variante 97$ für 3 (!!!) eigene (keine Kundenprojekte !!!) Seiten. Bei Genesis bekommst du für 99$ das Framework incl. ChildTheme und kannst dieses für unendlich eigene Projekte und unendlich Kundenprojekte nutzen. Zudem bekommst du lebenslangen Support (wirklich überragenden Support, ich hab´s selbst getestet), den gibt´s bei OptimizePress auch nur für ein Jahr. Auch Theme Updates gibt es bei Genesis lebenslang.

    Also ein Vergleich der Themes lohnt sich schon, man kann eine Menge Folgekosten sparen. Gerade für Webmaster, die mehrere Projekte am Start haben, lohnt sich dann das Genesis Lizenzmodell richtig, weil du für weitere Projekte das alte Theme einsetzen kannst, oder einfach nur ein neues ChildTheme kaufen musst. Die Childthemes kosten ohne das Framework Theme nämlich nur noch 39 $.

    Grüße
    Micha

  5. Danke für die „Vertiefung“ in Genesis. Wusste ich noch nicht, dass die Lizenz multidomain-fähig ist. Relativiert natürlich den Preis um einiges.

  6. Die Top 10 auf einen Blick – super! ich glaube allerdings auch, dass sich bei der vorhandenen Vielzahl an unterschiedlichen, erhältlichen Themes das Weiterstöbern durchaus lohnt.

  7. Suffussion ist eine Perle, ja. Man könnte auch sagen es ist ein Koloss, ähnlich wie Atahualpa, mit Einstellmöglichkeiten bis zum abwinken. Die meisten versinken dann in den Einstelloptionen wie in Treibsand.
    Der Zeitaufwand kann dann beträchtlich sein, daß es manchmal mehr Sinn macht ein existierendes Theme durch ein paar Änderungen im den Template Dateien und dem CSS den eigenen Wünschen anzunähern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.