Nexus 5 Kamera Qualität bei Low-Light Aufnahmen

Es gibt ja schon sehr viele Nexus 5 Reviews in deren Schlange ich mich eigentlich nicht auch noch einreihen möchte. Darum zeige ich hier im Beitrag nur einen Low-Light Vergleich zur Samsung S4 mini Kamera, die nach meinem Empfinden für eine Handy Kamera mit so einem kleinem Sensor absolut Top ist!

Bevor ich mein Nexus endlich in den Händen halten konnte, war ich über die vielen Rumors und Ersttest der Nexus 5 Kamera erschrocken. Ich dachte schon, die Kamera würde viel schlechter ausfallen als beim Samsung S4 Mini. Da ich mit der Kamera gern und oft meinen kleinen Sohn fotografiere ist sie ein sehr wichtiges Argument für mich.

Gesamtabbild der Low-Light Situation

gesamtbild-nexus5
Für diese Low-Light Situation zeigt die Kamera des Nexus 5 ein erstaunlich geringes Farbrauschen und eine fast vernachlässigbare Körnung. (100% Ansicht)
gesamtbild-s4mini
Die Kamera des Samsung mini zeigt eine deutlichere Körnung bei hinnehmbaren Farbauschen des Bildes (100% Ansicht)

Farbrauschen und Körnung

An diesem Beispiel wird der Unterschied zwischen der s4 mini und der Nexus 5 Kamera deutlicher, gerade auch, weil die EXIF-Werte relativ ähnlich sind! Oben Nexus 5 unten Samsung s4 mini

100prozent-rauschen-nexus5
Nexus 5: 1/30s f/2.4 ISO121

100prozent-rauschen-s4mini

Samsung s4 mini: 1/33s f/2.6 ISO125

Der Fokuspunkt & die Schärfe

100prozent-fokuspunkt-nexus5
Die Kamera App des Nexus 5 trifft leider nicht so souverän den Fokus. Hier waren drei Versuche notwendig. Einmal getroffen, sitzt die Schärfe an der Stelle, wo man sie haben wollte perfekt.
100prozent-fokuspunkt-s4mini
Der Fokus der Samsung s4 mini Kamera ist für ein Smartphone erstaunlich schnell und ist auch in Low-Light Situationen fast immer beim ersten Versuch erfolgreich. Der Schärfepunkt sitzt wo er sollte.

Noch mehr Beispiele?

20131108_070954
Folgendes Bild mach die Samsung s4 mini Kamera bei fast völliger Dunkelheit und 1/17s f/2.6 ISO1000
IMG_20131107_205943
Selbe Licht-Situation, diesmal mit der Nexus 5 Kamera frei aus der Hand bei 1/6s f/2.4 ISO1617
DSC_0485
Zum Vergleich mit einer Systemkamera: Selbe Lichtsituation, diesmal mit der Nikon 1 J2 aufgenommen bei 1/6s f/2.5 ISO1600

Nur so nebenbei…

Angeblich soll die Nexus 5 Kamera keine sich bewegenden Objekte fotografieren können. Das liegt ganz klar an der automatisch viel zu niedrig gewählten ISO und der zu langen Verschlusszeit: Hier Im Beispiel sind die Bilder fast alle mit 1/8s f/2.4 ISO275 aufgenommen

Damit Dir bei der Aufnahme bewegter Objekte sowas nicht passiert solltest Du dafür den Szenenmodus „Bewegung“ in der Nexus 5 Kamera App wählen!

Damit Dir das nicht passiert, solltest Du für sich bewegende Bilder den Szenenmodus „Bewegung“ wählen! Damit lassen sich bewegte Objekte sehr gut fotografieren! Der AF wird schneller und die Verschlusszeit viel kürzer. Was wieder zu sauberen, scharfen Fotos führt!

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Viktor,
    tolle Ausarbeitung, ich danke Dir dafür. Ich war gestern schon etwas „kränklich“ mit dem Gedanken, mein Note 2 oder meine D90 durch das Nexus gefährdet zu sehen, sind diese doch meine ständigen Begleiter im Leben. Danke für die Aufklärung … in dem Fall bin ich froh, dass die Technik doch nicht so schnell überholt sein wird, wie ich fast schon glaubte.
    Ahm btw… hat das Nexus ein Gewinde für ein Stativ? *g*
    Viele Grüße aus Aurich und Dir ein schönes Wochenende,
    Jürgen

  2. Nein. Das Nexus 5 hat kein Gewinde für ein Stativ. Ginge allein schon wegen der Dimensionen nicht. Ich denke aber, dass es recht bald dafür Hüllen geben wird, die ein Gewinde oder eine andere Art Halterung haben werden.

    Ich werde die Kamera dex Nexus 5 demnächst immer mit der Sigma DP-Serie vergleichen. Die Kameras sind nichts für den Snapshooter, bietet dafür aber für den User mit gehobeneren Ansprüchen an die tatsächliche Bildqualität extrem viele Vorteile.

  3. Hallo Viktor,
    sehr informativer Bericht mt gelungenen Beispielen. Habe seit kurzen auch die Nexus 5 und damit schon schöne Fotos gemacht. Ein Problem: Wenn man den Zoom ( Landschaftsfoto bei vollem Licht mit 3,9 fach) betätigt, werden die Bilder unscharf bzw. weisen ein deutliches Rauschen auf. Ist das normal, weil es sich hier um einen Digitalzoom handelt, oder mache ich etwas falsch?
    Viele grüße
    Rolf

  4. Ja das ist normal. Der digitale Zoom ist ein Qualitäts-Killer schlechthin. Egal bei welcher Kamera. Erst Recht aber bei Kameras mit ultra-kleinen Sensoren – den der Smartphones eben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.