Fliegende Superturbine – Stromerzeugung der anderen Art

Superturbine Makani Power Wing 7Die fliegende Superturbine Wing 7 von Makani Power wird eines Tages unser Versorgungsproblem mit Strom endgültig auf eine völlig ökologische Art lösen! Vorbei sind die Zeiten des dreckigen Kohle- und des strahlenden Atomstroms! Endlich werden wir einen wirklich sauberen Strom einfach so vom Himmel abholen!

Herkömmliche Windkraftwerke haben ja bekanntermaßen das Problem, dass der Wind nicht berechenbar ist. Die Netzbetreiber können den Strom aus den Windkraftwerken deswegen nicht als eine Konstante in Ihre Netzverteilungsalgorithmen einrechnen.

Die fliegende Superturbine löst dieses Problem!

Denn nur in einigen hundert Meter Höhe weht der Wind konstant und unaufhörlich. Die Superturbine wird dabei wie ein Drachen in diesen Windstrom eingehängt und erzeugt durch die Propeller Strom.

Der im Video vorgestellte kleine Prototyp erzeugt bereits 20kW Leistung bei einer Windgeschjwindigkeit von 35km/h. Eine Version, die bereits mehrere Megawatt erzeugen soll, ist bereits für das Jahr 2015 geplant!

Beim Start werden die Propeller des „Superdrachen“ als Antrieb für den Auftrieb benutzt. Oben im Wind angekommen, kehren die Propeller ihre Richtung um und funktionieren im gleichen Prinzip, wie auch herkömmliche Windkraftanlagen. Die Superturbine ist an einem Stahlseil und einem Elektrokabel mit der Station am Boden verbunden. Im Wind dreht der Drachen dann völlig autonom seine Kreise und erzeugt kontinuierlich Strom – egal ob tagsüber oder nachts, bei schönem Wetter oder bei Regen.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.