GroupMe! Web2.0 meets Semantic Web

Social Bookmarks kennt mittlerweile jeder, der im Internet unterwegs ist. GroupMe! erweitert die reine Folksonomie der Systeme wie del.icio.us, simpy.com, digg, yigg, Flickr oder BibSonomy um eine weitere Dimension, der Möglichkeit zur Gruppierung von Bookmarklets.

Wer Social Bookmark Dienste exzessiv benutzt, weiß, wie schnell man an Ordnungsgrenzen stößt. Also fängt man an verschiedene Accounts für verschiedene Themenbereiche zu verwenden oder vergibt ähnlichen Artikeln immer feste Tags, gruppiert also seine Bookmarklets in einem Workaround. GroupMe! bietet nun alles in einem Dienst! Ohne Workarounds.


Die Folksonomie:
(User, Tag, Resource) = User has tagged Resource with Tag at a particular time.

wird zur semantischen Folksonomie:
(User, Tag, Group, Resource) = User has tagged Resource with Tag in a certain Group at a particular time.

Each
grouping activity has a certain semantics: things which were previously
unrelated are now connected with others via the group. We present the
GroupMe! application which allows users to group and arrange multime-
dia Web resources they are interested in.

Gruppen können dabei jeweils einen Baum an Untergruppen besitzen. Sehr praktisch, wenn man mit webbookmarks u.A. die eigene Recherche im Internet verwalten möchte.

Es gibt allerdings auch einen ganz klaren Nachteil! Die interne Suche berücksichtigt nur Tags! Volltextsuche über die Beschreibungen der Bookmarks ist nicht inbegriffen! — so die nette junge Dame — delicious und Co. bietet das doch auch nicht?! Für mich persönlich leider ein KO Schlag! Derzeit wirft GroupMe! beim Bookmarken sogar auch noch eine exception des spring frameworks, so dass ich es nichteinmal selbst testen kann.behoben

Mal sehen was sich daraus entwickelt!

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi!
    Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung des GroupMe! Systems und Ihren Hinweis auf den Bug. Das Bookmarken von Webresourcen über das GroupMe! Bookmarklet in die persönliche Resourcen-Queue funktioniert nun.
    Über weitere Hinweise und Verbesserungsvorschläge freuen wir uns sehr.
    Viele Grüße
    Das GroupMe! Team

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.